fbpx

SME NewsLetter v1   Newsletter

 

Musikgeschichten

Donnerstag, 20 Januar 2022 11:41

Psychedelic Soul

Ende der 60-er Jahre ist der erste Höhenflug der Soul-Musik vorbei. Verantwortlich dafür ist nicht nur eine gewisse Sättigung des Marktes mit Werken aus dem Hause Motown und Stax, deren Erfolgsformel langsam ausgereizt ist. Sondern auch die politische Schockstarre nach der Ermordung von Martin Luther King im April 1968. Die Aufbruchsstimmung, die der Soul bis dahin verströmt hat, ist mit einem Schlag zunichte. Ein dunkler, bedrohlicher, teils wütender Ton kriecht in die Musik. Es schlägt die Stunde des Psychedelic Soul.

Donnerstag, 20 Januar 2022 11:35

New orleans Soul

New Orleans ist bekannt als die Wiege des Jazz. Dass die melancholische Südstaaten-Stadt mit ihrer schillernden Vergangenheit aber auch eine Soul-Spielart geprägt hat, ist weniger geläufig. Zu übermächtig sind in den 60-ern Motown in Detroit und Stax in Memphis. Trotzdem entsteht auch in New Orleans eine lebendige Soul-Szene, der vor allem ein Mann seinen Stempel aufdrückt: Allen Toussaint. 

Donnerstag, 20 Januar 2022 11:28

Southern Soul

Während Motown in Detroit mit seinem glatt polierten, clever produzierten Soul die Charts erobert, bildet sich im Süden der USA eine eigene Spielart heraus. Die Grundzutaten bleiben natürlich R’n’B und Gospel. Im Southern Soul treten aber die Blues-Wurzeln deutlicher hervor und dazu gesellen sich mit dem Country auch Einflüsse aus der weißen Musik. Das Ergebnis ein ist roher, rhythmusbetonter Sound, bei dem die Lyrics eine weniger große Rolle spielen als der Groove. Kein Wunder, dass der Southern Soul auch zu einem Wegbereiter des Funk wird.

Donnerstag, 20 Januar 2022 11:20

Motown

Ende der 50-er Jahre hat der damals knapp 30-jährige Gründer des Labels Motown Records Berry Gordy bereits ein paar wenig bekannte Songs produziert, die er über einen Partnerverlag unter die Leute bringt. Als er 1958 den Song Come to me für Marv Johnson schreibt, will er den nächsten Schritt machen, und sein eigenes Label gründen. Mit 800 Dollar, die er sich von seiner Familie borgt, hebt er Tamla Records aus der Taufe und legt damit den Grundstein für Motown, das heute für die goldene Ära Soulmusik steht. 

Samstag, 18 Juli 2020 11:10

evolution of soul - 50ies

In den 1940-er Jahren bildet sich mit dem Rhythm’n’Blues eine genuin schwarze Popmusik heraus. Die jungen schwarzen Musiker, die in der Kirche ihr musikalisches Handwerk lernen, blicken mit Staunen auf den weltlichen Charakter dieser Songs und nicht wenige von ihnen wollen auch Teil dieser Welt werden. Unter ihnen die heilige Dreifaltigkeit des Soul: Ray Charles, Sam Cooke und James Brown.

Samstag, 18 Juli 2020 11:05

gospel Roots

Die Grundierung der Soulmusik ist immer das unbedingte Bedürfnis des Sängers, sich mitzuteilen. Dass diese Mitteilung einen oft spirituellen Charakter hat, ist kein Zufall. Denn die Ursprünge des Soul liegen in der afro-amerikanischen Gospelmusik. 

Montag, 18 März 2019 14:01

der blue note look

Die Masterminds hinter Blue Note Records haben wir in unserer Reihe bereits in Szene gesetzt. Alfred Lion, der die Vision hatte; Rudy van Gelder, der den Sound lieferte; aber die Blue Note Legende speist sich nicht nur aus der Musik und dem Sound, sondern auch aus der visuellen Gestaltung. Francis Wolff ist der Mann, dem wir die typischen Blue-Note-Cover-Fotos verdanken. Und Miles Reid hat die ikonographischen Covers gestaltet.

Montag, 04 März 2019 14:39

der süße schmerz der blue note

Als Alfred Lion 1939 nach einem Namen für sein Plattenlabel sucht, muss er nicht lange grübeln. Denn was für den jungen Exilanten den Jazz so besonders macht, ist der süße Schmerz, der sich darin verbirgt. Und den verdankt er seinen Wurzeln im Blues. Den Blues wiederum charakterisieren die sogenannten Blue Notes. Et voila: schon hatte Lion den perfekten Namen für sein Label Blue Note Records gefunden. Aber was sind nun eigentlich diese ominösen Blue Notes?

Freitag, 22 Februar 2019 07:14

a new generation

Blue Note, das Gesamtkunstwerk das sich bis heute seinen Status erhalten hat können. Und dennoch ruht man sich nicht auf den alten Loorbeeren aus, die man gerechtfertigterweise geerntet hat, sondern nimmt Bezug zum Hier Und Jetzt.

Territory

AUSTRIA
UKW: Wien 98.3 | St.Pölten, Tulln, Krems 93.2 | Baden 95.5
DAB+: österreichweit ab 21. Juni 2024
Kabel: Magenta TV

WORLD
Superfly App for iOS & Android
Smart Speaker: Alexa & Google Home Skill

Partner


vibe RGB vibe claim White