fbpx

"Wir verdoppeln natürlich unsere Gage"

#026 | feat. Simon Hähnel (ANDHIM)

Rudi Wrany im Gespräch mit Simon Hähnel von Andhim, der diese Aussage natürlich nicht ernst meint. Im Gegenteil, das Dj-Duo will nach der Pandemie befreundete Clubs und Promoter durchaus unterstützen, damit alle gemeinsam wieder auf die Beine kommen. Der extrovertiertere Teil von Andhim produziert nun auch einen Podcast mit Oliver Koletzki, in „After Party“ wird unterhaltsam über allerlei geplaudert. Das passiert auch in der aktuellen Ausgabe von Clubkultur mit Crazy Sonic.

CLUB KULTUR | Folge #026 | DER ARTIKEL ZUM PODCAST

"Wir verdoppeln natürlich unsere Gage"

Wien, 01. April 2021

OSTERRUHE
Schon das zweite Osterfest, das abgesagt wurde. Auch ansonsten sind die Aussichten eher trüb, was die Kulturöffnungen angeht. Selbst Laien können erahnen, dass vor Mai nicht viel passieren wird, denn so schnell wird man die Infektionszahlen nicht nach unten drücken können, um ein risikobefreites Kulturleben wieder langsam hochzufahren. Immerhin gibt es aber endlich auch Testmöglichkeiten für daheim, die auch anerkannt werden, Stichwort „alles gurgelt“.

KONZEPTE
für Events gibt es ja mittlerweile genügend. In den Niederlanden wurde bereits wieder vor 5000 Menschen (testweise) konzertiert und die daran anschließende Pilotstudie soll Aufschlüsse über Infektionen bei Großevents geben. Für das deutsche Festival „Fusion“ etwa soll ein ausreichendes Testkonzept, das schon vor der Anreise greift, die Saison retten. In Großbritannien wurde Anfang der Woche ebenfalls schrittweise sanft geöffnet, in Tulum herrscht fast schon wieder Normalität und zahlreiche Instagram Sternchen räkeln sich dort in der Sonne, während im Hinterland die Infektionen durch die Decke gehen. Aber das alles hatten wir schon im Fall von Dubai und anderen Destinationen. Österreich hingegen scheint gerade eine sehr pandemiemüde Bevölkerung zu haben, dazu eine Politik, die sehr volatil entscheidet und sich viel zu sehr von Interessensgruppen dreinreden lässt. Es steht die Befürchtung im Raum, dass auch 2021 ein sehr schwieriges Jahr für die Clubszene sein wird.
 


ANDHIM
heisst ein deutsches Dj Duo bestehende aus Tobias Müller und Simon Hähnel. Während Müller eher den ruhige Part der beiden gibt, gilt Simon als die Plaudertasche und Feierkanone. In Wien haben die beiden eine gewaltige Fanbase, die Events mit ihnen waren stets Ausnahmezustände. Mit Remixes für Theophilus London, Who Made Who oder Elderbrook aber auch mit eigenen Superhits wie Hausch, Boy,Boy Boy oder Super gehen die beiden seit Jahren durch die Decke und bereisen und bespassen den ganzen Erdball. Egal ob Brasilien, Australien oder die USA - Andhim kennt man und sie liefern auch immer ab. Nach dem Lockdown geniessen sie anfangs die Ruhe, doch bleiben stets im Flow, produzieren weiter und betreten auch das Filmmusik Genre. Mit Simon Hähnel spricht Rudi heute über die neuen Projekte, den Podcast „After Party“, den schlimmen Beinbruch beim Videodreh zu „Super“ und die mögliche Zeit danach. Ein sehr unterhaltsames Gespräch wartet auf Euch...

Weiteres erfahrt Ihr, wenn Ihr reinhört. Schickt mir eure persönliche Meinung, Anmerkungen, Inputs oder Themenvorschläge an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.

Die nächste Ausgabe gibt's in zwei Wochen am 15. April 2021.

Rudis Kopf

 

Club Kultur erscheint jeden zweiten Donnerstag auf superfly.fm und ist kostenlos über alle Devices wie iPhone, Android, Desktop, Tablet oder Smart Speaker hörbar. Abonniere jetzt Club Kultur über deine Lieblingsapp wie Google Podcasts, Apple Podcasts oder Spotify!

RSS FEED      spotify podcast rudis podcast      US UK Apple Podcasts Listen Badge RGB       DE Google Podcasts Badge 2x


Im Gespräch mit Crazy Sonic:

SIMON HÄHNEL

simon

Simon Hähnel, DJ, Produzent, Part of ANDHIM

https://www.facebook.com/andhimmusic
https://www.instagram.com/andhim_music/
https://soundcloud.com/andhim/

CLUB KULTUR

MIT CRAZY SONIC

Was man in über 25 Jahren als DJ und Veranstalter in der Wiener Clubszene alles erlebt...? 

Als fixer Teil der legendären Veranstaltercrew des damaligen Kultclubs "Meierei" beim Wiener Stadtpark konnte sich der gebürtige Kärntner Rudi Wrany alias Crazy Sonic mit der Partyreihe "con:verse" 1999 zum ersten Mal in der Hauptstadt einen Namen machen. Unvergessene Feste!

In den 00-er Jahren holte er die Creme de la Creme der nationalen und internationalen House und Techno Szene ins Wiener Flex zu seiner langjährig-erfolgreichen, wöchentlichen Dienstagsreihe "CRAZY". Zuletzt schmiss er in der Grellen Forelle und der Pratersauna die extrem erfolgreichen Parties "Zuckerwatt", "Luft & Liebe", "Nachtschwimmer" oder "5 Uhr Tee".

Es gibt nur wenige bekannte DJs, die er noch nicht an die Turntables der Wiener Clubs geholt hat, kaum einen der noch nicht mit Rudi auf ein Glas Wein gegangen ist. So viel sei also verraten: Zu erzählen hat er einiges, der Rudi.

Club Kultur erscheint jeden zweiten Donnerstag auf superfly.fm und ist kostenlos über alle Devices wie iPhone, Android, Desktop, Tablet oder Smart Speaker hörbar. Abonniere jetzt Club Kultur über deine Lieblingsapp wie Google Podcasts, Apple Podcasts oder Spotify!


spotify podcast rudis podcast
   DE Google Podcasts Badge 2x   US UK Apple Podcasts Listen Badge RGB

 

output onlinepngtools

Club Kultur



Partner


vibe RGB vibe claim White

Connect

Enjoy Radio Superfly also on 98.3 fm around Vienna, all over Austria via Cable of UPC/Magenta or anywhere else via the Superfly Radio App for iOS and Android as well as on Smart Speakers (Siri, Alexa, Bixby, Cortana, Google Assistant).

Contact

Superfly Radio GmbH
Mariahilfer Strasse 84/ 4. OG
1070 Wien
Österreich
  +43 1 961 983 0 - 0
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.