fbpx

"Damals wurde einfach nicht rasiert..."

#027 | feat. Christopher Just

Rudi Wrany im Gespräch mit dem Produzenten, Dj und Schriftsteller Christopher Just, der einst als Ilsa Gold die Raver erheiterte und vor den Kopf stieß, über schlüpfrige Titel wie "Dirty Sanchez" und "Shave that pussy", über die Verachtung der sozialen Medien und über die Rave Streber, die ihn immer gern zu Provokationen anregten.

CLUB KULTUR | Folge #027 | DER ARTIKEL ZUM PODCAST

"Damals wurde einfach nicht rasiert..."

Wien, 15. April 2021

KEIN APRILSCHERZ
aber ein kurzer Aprilschmerz war am 1.4. die im Internet verbreitete Nachricht, dass es im Wiener FLEX gebrannt hatte. Am Ende nichts Schlimmes, ein durchgeschmortes Kabel hatte Rauch aufsteigen lassen, doch regte es mich zum Nachdenken und Schwelgen in Erinnerungen an. Es gab schon bessere Zeiten für den einstigen Vorzeigeclub in Sachen Sound und Licht. Mittlerweile nagt ein wenig der Zahn der Zeit am einstmals bekanntesten und beliebtesten Club Österreichs. 2020, im ersten Coronajahr machte das FELX noch mit kleinen DJ-Events auf der Terrasse auf sich aufmerksam, im Herbst gar mit einer Umwandlung zu einem Musik-Pub. Spannend, wo die Reise noch hinführt - ein Relaunch - ich wiederhole mich da gerne - täte dem Laden aber auf jeden Fall gut.

SONNENTANZ
war das bisher noch keiner im April. Wien liegt noch bis Anfang Mai im Lockdown, danach werden wohl vorerst nur die Schanigärten öffnen, wenn überhaupt. Langsam legt sich eine bleierne Schwere über die Menschen, die nichts mehr herbeisehnen als ein bisschen Normalität. Illegale Parties gab es bisher gottlob nur wenige. Ein paar Kids feiern hier und da in angemieteten Wohnung und flüchten dann übers Dach. Klug ist etwas anderes, aber manchen ist ein Abenteuer in diesen trocken-düsteren Zeiten offenbar die Strafe wert. Wenn es dann aber ernst wird mit dem Frühling, wird man endlich jene Konzepte brauchen, die alle seit Monaten fordern, denn eine Kultur noch eine Saison lang im Koma wird nicht zu schaffen sein - bei aller Disziplin, die jetzt noch kurz gefordert ist.

I`M A DISCO DANCER
So hieß der größte Dancefloorhit, der jemals aus Österreich kam - glaubt man FM4 und seinen Votern. Produziert hat ihn Christopher Just in seiner Hochphase in den Spätneunzigern auf Gigolo Records, dem Label von Dj Hell. Davor war er mit Partner Peter Votava aka Pure der Vertreter des Dada Techno aka Happy Hardcore und mit Ilsa Gold weltberühmt. Hier wurde gnadenlos gefladert, gesampled und Blödsinn gemacht, es war lustig, superhart & schnell und subversiv zugleich. Karel Gott, Peter Cornelius und andere durften herhalten, wenn es darum ging, der kitschigen Rave-Religion und der aufkommenden Drogenverherrlichung einen Spiegel vorzuhalten.

erste

„A GSICHT WIA DA BEIDEL VON AN OIDEN MAUN RECORDS“
Amüsiert hat das nicht alle, Sven Väth war über seine von Ilsa Gold via Plattencover gesetzte Verulkung mit Penismütze nicht so glücklich hört man, aber darüber ist längst Gras und viel Geld gewachsen. Mittlerweile schreibt Just Bücher - und das sehr erfolgreich. Vom Moddedektiv, über Catania Airport Club hin zum „Corona“ Buch Der Moddedektiv besiegt Corona hat er sich kontinuierlich seine Fanbase erarbeitet, auch dank der augenzwinkernden Sprache und der bekannten Porno Anlehnungen. Sex spielt immer eine Rolle, ob es Provokation ist, oder Wunschdenken hab ich mit ihm besprochen, genau so wie die musikalische Laufbahn noch einmal im Schnelldurchlauf durchgerast. Da war ja was: Punk Anderson, Petra, Gerhard, Acid Joseph und viele Kollaborationen und Arbeiten als Produzent für Chicks on Speed oder Bunny Lake, mit seinem Bruder Raphael, Mel Merio und nicht zuletzt die lustigen Facebookduelle mit Clemens Haipl. Streiche konnte der Mann spielen,und er genoß es. Alles weitere hört Ihr im Podcast.

Weiteres erfahrt Ihr, wenn Ihr reinhört. Schickt mir eure persönliche Meinung, Anmerkungen, Inputs oder Themenvorschläge an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.

Die nächste Ausgabe gibt's in zwei Wochen am 29. April 2021.

Rudis Kopf

 

Club Kultur erscheint jeden zweiten Donnerstag auf superfly.fm und ist kostenlos über alle Devices wie iPhone, Android, Desktop, Tablet oder Smart Speaker hörbar. Abonniere jetzt Club Kultur über deine Lieblingsapp wie Google Podcasts, Apple Podcasts oder Spotify!

RSS FEED      spotify podcast rudis podcast      US UK Apple Podcasts Listen Badge RGB       DE Google Podcasts Badge 2x


Im Gespräch mit Crazy Sonic:

CHRISTOPHER JUST

Christopher Just

Christopher Just, DJ, Produzent, Autor
https://www.facebook.com/christopher.just1/

CLUB KULTUR

MIT CRAZY SONIC

Was man in über 25 Jahren als DJ und Veranstalter in der Wiener Clubszene alles erlebt...? 

Als fixer Teil der legendären Veranstaltercrew des damaligen Kultclubs "Meierei" beim Wiener Stadtpark konnte sich der gebürtige Kärntner Rudi Wrany alias Crazy Sonic mit der Partyreihe "con:verse" 1999 zum ersten Mal in der Hauptstadt einen Namen machen. Unvergessene Feste!

In den 00-er Jahren holte er die Creme de la Creme der nationalen und internationalen House und Techno Szene ins Wiener Flex zu seiner langjährig-erfolgreichen, wöchentlichen Dienstagsreihe "CRAZY". Zuletzt schmiss er in der Grellen Forelle und der Pratersauna die extrem erfolgreichen Parties "Zuckerwatt", "Luft & Liebe", "Nachtschwimmer" oder "5 Uhr Tee".

Es gibt nur wenige bekannte DJs, die er noch nicht an die Turntables der Wiener Clubs geholt hat, kaum einen der noch nicht mit Rudi auf ein Glas Wein gegangen ist. So viel sei also verraten: Zu erzählen hat er einiges, der Rudi.

Club Kultur erscheint jeden zweiten Donnerstag auf superfly.fm und ist kostenlos über alle Devices wie iPhone, Android, Desktop, Tablet oder Smart Speaker hörbar. Abonniere jetzt Club Kultur über deine Lieblingsapp wie Google Podcasts, Apple Podcasts oder Spotify!


spotify podcast rudis podcast
   DE Google Podcasts Badge 2x   US UK Apple Podcasts Listen Badge RGB

 

output onlinepngtools

Club Kultur



Partner


vibe RGB vibe claim White

Connect

Enjoy Radio Superfly also on 98.3 fm around Vienna, all over Austria via Cable of UPC/Magenta or anywhere else via the Superfly Radio App for iOS and Android as well as on Smart Speakers (Siri, Alexa, Bixby, Cortana, Google Assistant).

Contact

Superfly Radio GmbH
Mariahilfer Strasse 84/ 4. OG
1070 Wien
Österreich
  +43 1 961 983 0 - 0
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.