fbpx

„WAS TUN MIT DEN VERIRRTEN?"

#021 | feat. Sandro Nicolussi aka BYDL

Rudi Wrany im Gespräch mit Falter Journalist und Dj Sandro Nicolussi aka BYDL über die soziale und psychische Krise vieler Kreativer in der Coronazeit, über die Spaltung der Gesellschaft, Demonstrationen und ihre Auswüchse und Monopolisierungen in der Wiener Clubszene die ein nachhaltiges Bestehen der Szene real gefährden.

CLUB KULTUR | Folge #021 | DER ARTIKEL ZUM PODCAST

"WAS TUN MIT DEN VERIRRTEN?"

Wien, 21. Jänner 2021

FALSCHE FREUNDE
gibt es in Krisenzeiten viele, aber die, die am Samstag mit vielen anderen „besorgten“ Bürgern über den Ring marschierten, waren doch ein rechter Hammer. Von Gottfried Küssel bis Martin Sellner, von Christian Schnedlitz bis zu HC Strache, dazu ultrarechte Fangruppen, schräge Hippies, „Liebe, Liebe“ Rufende, Krampusse, QAnon- Anhänger- ein (dunkel) bunter Mix aus Menschen, die eines einte: Ablehnung der Corona-Maßnahmen, der Impfungen, der Masken und der konventionellen Medien. Das ist alles bekannt, doch umso tragischer ist es, dass nun auch immer mehr Kollegen aus der Dj- und Clubszene bei solchen Events anzutreffen sind. Angesprochen auf die rechte Vereinnahmung wird meist unwirsch, wenn nicht aggressiv gekontert, man könne nicht wissen, wer da alles mitmarschiert. Doch, könnte man, wenn man sich informierte, behaupte ich...

WAS INTERESSIERT MICH MEIN GESCHWÄTZ VON GESTERN
lautet ein weiser Spruch. Gerade in diesen Wochen, wo so viel wie noch nie in den sozialen Medien gestritten wird, löschen sich alte Freunde und richten sich vor dem Akt der Entfreundung noch einige Unfreundlichkeiten aus. Auch viele Djs und Veranstalter, die noch vor wenigen Monaten gemeinsame Sache gemacht haben. So scheiterten schon einige Plattformen, die zur „Einigkeit“ aufriefen an den vollkommen unterschiedlichen Meinungen und internen Streitereien. Man darf sich nun die durchaus provokante Frage stellen, ob jene Akteure, die nun am lautesten polemisieren, sich als progressive Querdenker hervortun und auch nicht vor plumpen Halbwahrheiten zurückschrecken nach dem Ende der Krise, nicht eine kleine Schaffens- und Nachdenkpause erhalten sollten. Schon allein aus Solidarität jenen gegenüber,die diese Zeit mit Eselsgeduld durchgetaucht haben werden. Denn viele „Kollegen“ glänzen durch erschreckende Anti- Solidarität. Darüber wird man reden müssen, ohne das Buch endgültig zu schließen. Vielleicht gibt es ja so etwas wie einen moralischen Kompass, der in jene Richtung deutet, in Zeiten von unerwarteten Ereignissen nicht sofort die eigenen vor die fremden Bedürfnisse zu stellen.

WENIG LICHT AM ENDE DES TUNNELS
sieht die Kulturbranche (noch) im Allgemeinen. Durch die neuen Virusmutationen werden Lockdowns ausgedehnt und man muss Aufmunterndes genauer suchen, doch man wird fündig: Die Kreativität einiger junger Künstler, der Drang, neue Musik zu produzieren und der Optimismus, der einige Protagonisten noch eint. Möge nach dem Ende der Corona-zeit nicht alles wieder neu aufgebaut werden, oder gar von einigen wenigen Party-Oligarchen beherrscht. Über all das werde ich mit meinem heutigen Studiogast sprechen...

BYDL
Zu Gast ist diesmal „Falter“ Journalist und designierter Chefredakteur des GAP Sandro Nicolussi, mit dem ich noch gemeinsam bei VICE und NOISEY geschrieben habe. Er blickt seit einiger Zeit in seinen Reportagen und Hintergrundberichten tief in die Wiener Clubszene, ist selbst Dj und war früher Teil des polarisierenden Veranstalterkollektivs Hausgemacht, das er aber mittlerweile verlassen hat. Als Dj trägt er die nicht ganz assoziationsfreie Buchstabenfolge BYDL vor sich her, darüber müssen wir natürlich auch reden, denn Aufklärung ist wichtig in times like these :-)

Weiteres erfahrt Ihr, wenn Ihr reinhört. Schickt mir eure persönliche Meinung, Anmerkungen, Inputs oder Themenvorschläge an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.

Die nächste Ausgabe gibt's in zwei Wochen, am 04. Februar 2021.

Rudis Kopf

 

Club Kultur erscheint jeden zweiten Donnerstag auf superfly.fm und ist kostenlos über alle Devices wie iPhone, Android, Desktop, Tablet oder Smart Speaker hörbar. Abonniere jetzt Club Kultur über deine Lieblingsapp wie Google Podcasts, Apple Podcasts oder Spotify!

RSS FEED      spotify podcast rudis podcast      US UK Apple Podcasts Listen Badge RGB       DE Google Podcasts Badge 2x


Im Gespräch mit Crazy Sonic:

      SANDRO NICOLUSSI aka BYDL

      1HulEkxI
Pic by Daniel Nuderscher

     BYDL, DJ, Musikproduzent, Redakteur

    https://www.facebook.com/snicolussi
    https://www.facebook.com/bydlofficial

    https://www.instagram.com/vorarlwiener/?hl=de

CLUB KULTUR

MIT CRAZY SONIC

Was man in über 25 Jahren als DJ und Veranstalter in der Wiener Clubszene alles erlebt...? 

Als fixer Teil der legendären Veranstaltercrew des damaligen Kultclubs "Meierei" beim Wiener Stadtpark konnte sich der gebürtige Kärntner Rudi Wrany alias Crazy Sonic mit der Partyreihe "con:verse" 1999 zum ersten Mal in der Hauptstadt einen Namen machen. Unvergessene Feste!

In den 00-er Jahren holte er die Creme de la Creme der nationalen und internationalen House und Techno Szene ins Wiener Flex zu seiner langjährig-erfolgreichen, wöchentlichen Dienstagsreihe "CRAZY". Zuletzt schmiss er in der Grellen Forelle und der Pratersauna die extrem erfolgreichen Parties "Zuckerwatt", "Luft & Liebe", "Nachtschwimmer" oder "5 Uhr Tee".

Es gibt nur wenige bekannte DJs, die er noch nicht an die Turntables der Wiener Clubs geholt hat, kaum einen der noch nicht mit Rudi auf ein Glas Wein gegangen ist. So viel sei also verraten: Zu erzählen hat er einiges, der Rudi.

Club Kultur erscheint jeden zweiten Donnerstag auf superfly.fm und ist kostenlos über alle Devices wie iPhone, Android, Desktop, Tablet oder Smart Speaker hörbar. Abonniere jetzt Club Kultur über deine Lieblingsapp wie Google Podcasts, Apple Podcasts oder Spotify!


spotify podcast rudis podcast
   DE Google Podcasts Badge 2x   US UK Apple Podcasts Listen Badge RGB

 

output onlinepngtools

Club Kultur



Partner


vibe RGB vibe claim White

Connect

Enjoy Radio Superfly also on 98.3 fm around Vienna, all over Austria via Cable of UPC/Magenta or anywhere else via the Superfly Radio App for iOS and Android as well as on Smart Speakers (Siri, Alexa, Bixby, Cortana, Google Assistant).

Contact

Superfly Radio GmbH
Mariahilfer Strasse 84/ 4. OG
1070 Wien
Österreich
  +43 1 961 983 0 - 0
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.