fbpx

„WIEN BRAUCHT UNBEDINGT BALD EINE NEUE CLUB COMMISSION“

#046 | feat. Martina Brunner

Rudi Wrany im Gespräch mit Martina Brunner, die ja das Projekt Vienna Club Commission ins Leben gerufen hat und von 2019 bis 2021 ein Mitglied des Pilotteams war: Wie geht es nun weiter mit der VCC, warum müssen wir bis 2022 warten, bis es eine neue gibt und was hat sie in dieser Zeit gelernt.

CLUB KULTUR | Folge #046 | DER ARTIKEL ZUM PODCAST

"Wien braucht unbedingt bald eine neue Club Commission"

Wien, 6. Jänner 2022

KEIN SCHÖNER AUSBLICK
Etwas bescheiden sind - noch - die Perspektiven für das Jahr 2022. Die Omikron Variante schießt durch die Decke und vorerst gilt es für Clubs und Djs zu warten. Nur worauf? Anfang 2021 hieß es, die Impfung werde der Troubleshooter. Anfangs sah es auch so aus, doch nach dem Beginn der 4. Welle im November und dem Auftauchen der Omikron Variante sind wir nun wieder um vieles an Erfahrung reicher: Im Kern nämlich um jene, dass wir immer ein Opfer der Pandemie sein werden und sich diese nicht einfach abschütteln lässt - man kann ihr vielleicht nur auf Augenhöhe begegnen. Die Impfungen helfen zwar, aber nicht wie gewünscht, die Kurven steigen exponentiell und die Verläufe sind milder - das könnte die Rettung für den Frühling sein. Dennoch liegt gerade für uns Clubmenschen derzeit ein gewaltiges Ungleichgewicht vor, denn im Westen sind die Skilifte offen, Touristen drängeln sich (untertags) in den Hütten, und auch Apres-Ski bis 22 Uhr durfte ausgelassen gefeiert werden. Ich befürchte, dass gerade mit diesen „neuen“ Lockdowns viele Existenzen nachhaltig beschädigt werden. Nur jene mit langem Sitzfleisch und finanziellem Background werden dem Gewerbe wohl nachhaltig treu bleiben. Viele andere müssen sich sichere Betätigungsfelder suchen, da auch das Anforderungskorsett bei den Förderungen enger geschnallt wurde. Und andauernde Lockdowns und nur sehr softe Öffnungen laden nicht gerade dazu ein, erneut volle Energie in dieses Segment zu investieren. Es bliebt nur die Hoffnung, dass es irgendwann mit dem Ende der Omikron-Welle zu einer nachhaltigen Normalisierung kommt.

ANDERE LÄNDER, ANDERE ZEITEN
Woanders auf dem Globus sah es bis vor kurzem weit besser aus. In den USA waren die Clubs zu NYE noch offen, in Brasilien tummeln sich im Moment ohnehin fast alle Acts, die Rang und Namen haben da das Land günstig zu bereisen ist (Real-Euro Kurs) und viele Festivals und neue Venues (etwa das neue Surreal von D: Edge Gründer Renato Ratier) locken die Djs der Welt. Von Tulum in Mexiko wissen wir das ohnehin schon seit 2021. Ähnlich verhält es sich mit Indien, Kolumbien und den Emiraten. Nichts wie weg aus Europa, so könnte die Devise lauten. Ist es woanders tatsächlich anders, oder einfach nur wärmer und damit ein möglicher leichterer Verlauf in Kauf zu nehmen? In Europa herrscht im Moment allernorts hektische Panikstimmung, die natürlich auf die Psyche schlägt. Wer kann, haut ab...

LEERE STADT
Wien wirkt im Moment wieder recht leer und öd in diesen ersten Jännertagen - nur das schöne Wetter erhellte ein wenig die Stimmung. Andererseits könnte die Pandemie auch eine Art Booster für neue Acts und talentierte Künstler sein, die die viele erzwungene Ruhe für intensiven kreativen Output nutzen. So sehen es jedenfalls einige Medien und gerade im Pop Bereich stimmte das schon 2021. Für Clubbetreiber und Promoter könnte dies ein Segen sein, denn Planungssicherheit in diesen Tagen ist nahezu unmöglich.

VIENNA CLUB COMMISSION ON HOLD
Darüber habe ich schon das letzte Mal berichtet. Das Kernteam rund um Gründerin Martina Brunner beendete mit 30. November seine Arbeit. Nun soll die Kommission neu ausgeschrieben und besetzt werden. Bis die neue Truppe eingearbeitet sein wird, vergehen wohl noch einige Monate. Bewerben kann man sich übrigens schon, das Anforderungsprofil auf über 30 Seiten ist - vorsichtig gesagt - hoch. Schade eigentlich, denn man hatte sich an die drei sympathischen Menschen gewöhnt. Es begann alles mit der Initiative Nachtbürgermeister und endete vorerst als VCC. Wie geht es nun aus Sicht der Gründerin weiter? Ist sie zufrieden mit dem was bisher geschah und nun passieren soll? Mehr hört Ihr wenn Ihr hört...

Die bisherige Vorarbeit des Pilotteams ist weiterhin unter https://www.viennaclubcommission.at abrufbar.

Bewerben kann und soll sich übrigens jede und jeder, die/der Interesse hat.Hier der offizielle Link zum Vorgabeportal: https://www.wien.gv.at/Vergabeportal/Detail/116986

Die nächste Ausgabe gibt's in zwei Wochen am 20. Jänner 2022.

Rudis Kopf

 

Club Kultur erscheint jeden zweiten Donnerstag auf superfly.fm und ist kostenlos über alle Devices wie iPhone, Android, Desktop, Tablet oder Smart Speaker hörbar. Abonniere jetzt Club Kultur über deine Lieblingsapp wie Google Podcasts, Apple Podcasts oder Spotify!

RSS FEED      spotify podcast rudis podcast      US UK Apple Podcasts Listen Badge RGB       DE Google Podcasts Badge 2x


Im Gespräch mit Crazy Sonic:

MARTINA BRUNNER

martina brunner.5942101  
Martina Brunner, Gründerin der Vienna Club Commission
https://www.viennaclubcommission.at

CLUB KULTUR

MIT CRAZY SONIC

Was man in über 25 Jahren als DJ und Veranstalter in der Wiener Clubszene alles erlebt...? 

Als fixer Teil der legendären Veranstaltercrew des damaligen Kultclubs "Meierei" beim Wiener Stadtpark konnte sich der gebürtige Kärntner Rudi Wrany alias Crazy Sonic mit der Partyreihe "con:verse" 1999 zum ersten Mal in der Hauptstadt einen Namen machen. Unvergessene Feste!

In den 00-er Jahren holte er die Creme de la Creme der nationalen und internationalen House und Techno Szene ins Wiener Flex zu seiner langjährig-erfolgreichen, wöchentlichen Dienstagsreihe "CRAZY". Zuletzt schmiss er in der Grellen Forelle und der Pratersauna die extrem erfolgreichen Parties "Zuckerwatt", "Luft & Liebe", "Nachtschwimmer" oder "5 Uhr Tee".

Es gibt nur wenige bekannte DJs, die er noch nicht an die Turntables der Wiener Clubs geholt hat, kaum einen der noch nicht mit Rudi auf ein Glas Wein gegangen ist. So viel sei also verraten: Zu erzählen hat er einiges, der Rudi.

Club Kultur erscheint jeden zweiten Donnerstag auf superfly.fm und ist kostenlos über alle Devices wie iPhone, Android, Desktop, Tablet oder Smart Speaker hörbar. Abonniere jetzt Club Kultur über deine Lieblingsapp wie Google Podcasts, Apple Podcasts oder Spotify!


spotify podcast rudis podcast
   DE Google Podcasts Badge 2x   US UK Apple Podcasts Listen Badge RGB

 

output onlinepngtools

Club Kultur



Partner


vibe RGB vibe claim White

Connect

Enjoy Radio Superfly also on 98.3 fm around Vienna, all over Austria via Cable of UPC/Magenta or anywhere else via the Superfly Radio App for iOS and Android as well as on Smart Speakers (Siri, Alexa, Bixby, Cortana, Google Assistant).

Contact

Superfly Radio GmbH
Mariahilfer Strasse 84/ 4. OG
1070 Wien
Österreich
  +43 1 961 983 0 - 0
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!