fbpx

SME NewsLetter v1   Newsletter

 

Screening Room - The Ordinaries

the ordinaries

Regie: Sophie Linnenbaum

Paula hat ihr Ziel klar vor Augen: sie will Hauptfigur werden. Dafür muss sie nur noch die Abschlussprüfung schaffen. Doch just jetzt streikt ihr Herzleser und produziert statt großer Gefühle nur schräge Töne. Dann stößt sie auch noch auf Widersprüche in der Vergangenheit ihres Vaters, der doch laut ihrer Mutter eine glamouröse Hauptfigur war. Und zu allem Überfluss regen sich ausgerechnet jetzt in den Outtakes revolutionäre Tendenzen.

Bei Paulas bester Freundin Hannah ist im Gegensatz zu ihr alles auf Schiene. Die Eltern leben in einer noblen Villa und die ganze Familie besteht natürlich aus Hauptfiguren, die ihre gute Laune auch gerne mal mit einer Musical-Szene zelebrieren. Paula dagegen wohnt in einer kleinen Wohnung mit ihrer Mutter, die es selbst nur bis zur Nebenfigur gebracht hat, und darum dazu verdammt ist, den immer gleichen, phrasenhaften Text zu wiederholen. 

Als Paula entdeckt, dass die Geschichte über ihren Vater, der angeblich eine wichtige Hauptfigur war, nicht stimmen kann, wird es für sie zunehmend brenzlig. Denn in der unschönen Gegend der Outtakes lauern nicht nur viele herausgeschnittene Emotionen, sondern auch eine vorrevolutionäre Stimmung. Und bald findet sich Paula im Klassenkampf der Kino-Charaktere wieder. 

Der deutsche Spielfilm „The Ordinaries“ ist mit Sicherheit einer der originellsten Beiträge der jüngeren Zeit. Er verhandelt auf einer Meta-Ebene gesellschaftliche Verhältnisse und zeigt seine Welt in oft witzigen visuellen Einfällen. Allerdings ist er mitunter so meta, dass die Handlung hie und da etwas nachhinkt.  

Die Welt, in der die Filmfiguren leben, erinnert dabei stark an die 1940-er  Jahre. Sowohl modisch, als auch bei der Ausstattung. Den manchmal etwas unentschlossenen Erzählfluss machen die vielen kleinen visuellen Einfälle und Verfremdungen wett, und sorgen unterm Strich für ein erfrischendes Kino-Erlebnis.  

The Ordinaries. Ab 14.4. im Kino.                                   Johannes Rhomberg

Territory

AUSTRIA
UKW: Wien 98.3 | St.Pölten, Tulln, Krems 93.2 | Baden 95.5
DAB+: österreichweit ab 21. Juni 2024
Kabel: Magenta TV

WORLD
Superfly App for iOS & Android
Smart Speaker: Alexa & Google Home Skill

Partner


vibe RGB vibe claim White