fbpx

SME NewsLetter v1   Newsletter

 

Electrified

Electrified

Ernie Hines

Eine Funkperle haben wir diese Woche für euch ausgegraben. Der Name des Interpreten ist weithin unbekannt, seine Musik könnte aber durchaus bekannt vorkommen. Denn Ernie Hines hat nur eine einzige Platte veröffentlicht, die bei ihrem erscheinen 1972 völlig unterging. Weil sie aber von Hip-Hop-Artists sehr gerne gesampled wird, könnte man beim Hören durchaus einen Aha-Effekt erleben. Unser Album der Woche kommt von Ernie Hines und heißt "Electrified".

Anfang der 70-er Jahre kommt Ernie Hines zum großen Stax-Label und veröffentlicht zwei Jahre später sein Debütalbum Electrified auf dem Sublabel "We Produce". Leider floppt das Album und die Karriere von Hines kommt ins Stocken. 

Zu Unrecht, denn das Album enthält eine fein abgestimmte Mischung aus Funk und Soul-Balladen, wie zum Beispiel den feinen Track "Electrified Love".

Bei einem Track werden regelmäßige Superfly-Hörer sofort hellhörig werden. "Our Generation" hat vor Kurzem in der Version von John Legend für Furore gesorgt, und wird von uns mit Vergnügen gespielt. Das Original stammt aber von Ernie Hines. Es wurde bereits in den 90-er Jahren von Hip-Hop-Producern entdeckt, denn das Drum-Break ist einfach zu gut, um daran vorbeizukommen.

Wie das Leben so spielt, ist manchmal schwer zu verstehen. Warum manche Platten nicht die Würdigung bekommen, die sie verdienen, auch nicht. Im Falle von Ernie Hines feinem Album Electrified holen wir das hiermit nach.

Die Anspieltipps der Musikredaktion:

  • Our Generation
  • Electrified Love
  • Come On Y’All
  • Your Love (Is All I Need)

More in this category: « got the goods Headturner »

Territory

AUSTRIA
UKW: Wien 98.3 | St.Pölten, Tulln, Krems 93.2 | Baden 95.5
DAB+: österreichweit ab 21. Juni 2024
Kabel: Magenta TV

WORLD
Superfly App for iOS & Android
Smart Speaker: Alexa & Google Home Skill

Partner


vibe RGB vibe claim White