fbpx

DEKADENTER LUXUS ODER LOGISCHER FORTSCHRITT - DER NEUE CDJ 3000 VON PIONEER

#014 | feat. Steve Hope (Kittball | Defected)

Rudi Wrany spricht heute mit dem österreichischen Brand Ambassador Steve Hope über die Markteinführung des neuen Super CD-Players CDJ 3000 von Pioneer.

RUDI'S PODCAST | Folge #014 | DER ARTIKEL ZUM PODCAST

"DEKADENTER LUXUS ODER LOGISCHER FORTSCHRITT - DER NEUE CDJ 3000 VON PIONEER"

Wien, 07. Oktober 2020

NEUES DJ TOOL
Rudi Wrany spricht heute mit dem österreichischen Brand Ambassador Steve Hope über die Markteinführung des neuen Super CD-Players CDJ 3000 von Pioneer. Viele neue Features, ein besseres Jogwheel und ein eingebauter MPU-Prozessor lassen Dj Herzen höher schlagen. Allerdings darf in Pandemiezeiten berechtigterweise die Frage gestellt werden, ob das nun das Wichtigste ist, womit wir uns beschäftigen sollten. Clubs und Festivals haben auf unbestimmte Zeit geschlossen, Djs sind arbeitslos, die Kassen sind leer. Einige wird es freuen, sie werden nun genügend Zeit haben, sich mit diesem neuen Spielzeug auseinander zu setzten. Andere hingegen müssen sich nun überlegen, wie sie die nächsten Monate überleben und welches Equipment sie sich überhaupt noch leisten können bzw. verkaufen müssen.

RAUE WIRKLICHKEIT
Andauernd nur schlechte Nachrichten, wann gab es das zuletzt? Doch viel Gutes gibt es dieser Tage nicht zu berichten. Die Kultur als Ganzes erlebt zur Zeit ihre härteste Phase. Egal, ob Staatsoper oder Discothek, alles leider unter den Auswirkungen von COVID. Der Tourismus steht still, die Infektionszahlen schnellen in die Höhe, die jungen Nachtschwärmer werden täglich von den Medien gegeißelt. Überhaupt hat man das Gefühl, als ob Djs, Techno, Sperrstunde und Feiern derzeit mehr und mehr zu den negativ konnotierten Schlagworten verkommen.

ACHTUNG, WIEN!
Unsere geliebte Hauptstadt gilt in der Zwischenzeit als Hort der Undiszipliniertheit. Unwillen gepaart mit einem Gefühl an Gleichgültigkeit ob der tristen Situation lässt die Menschen ab und an unvorsichtig werden. Ansteckungen werden nicht mehr so ernst genommen, doch die internationalen Reisewarnungen für Wien häufen sich. Dabei ist es dann egal, ob wir die Maßnahmen kritisieren, oder sie gutheißen - es ändert nichts an unserer eingeschränkten sozialen Beweglichkeit. Neue Schnelltests buhlen nun weltweit um die Rettung der Eventbranche, doch wird die Zuverlässigkeit der Gurgeltestungen nicht überall gleich hoch anerkannt. Früher oder später wird es wohl einen Sieger bei diesem Wettlauf geben, auch das Wiener Start-Up tFRWD ist chancenreicher Teil dieser Challenge.

SPERRSTUNDENWAHLKAMPF
Mitten im Wiener Gemeinderatswahlkampf entbrannte nun auch der Streit um eine Vorverlegung der (bundesweiten?) Sperrstunde auf 22 Uhr. Doch Wien winkt (noch) energisch ab. Viele selbsternannte Whistleblower orakeln nun freilich, dass sich dies nach der Wahl am 11.10. ändern werde, doch wäre dies wohl auch ein weiterer schwerer Schlag für den nur noch in Spurenelementen vorhandenen Rest der Clubszene. So etwas hat das FLEX auf einen Pub-Betrieb umgestellt. Im Sitzen bis 1 Uhr DJ-Sounds zu genießen und sich dabei streng an die Regeln zu halten klingt aber auch nur mittelspannend. Andererseits ist das die einzige Chance für Nachtclubs einen bescheidenen Umsatz zu generieren. Verfolgte man in den letzten Wochen die Medienberichterstattung, so stellt sich auch eine weitere Frage: Was mache ich mit meinen Instagram Photos aus Venues, die am Ende doch tanzende Menschen zeigen? Online stellen und warten, dass sie widerrechtlich verwendet werden, um damit ein wenig Geld zu verdienen? Geschäftsideen in Pandemiezeiten, denn das Medienrecht gilt immer noch wie vor Corona.

EIN UMTRIEBIGER TAUSENDSASSA
ist meine heutiger Studiogast. Dj Steve Hope polarisiert vielleicht ein wenig ob seiner direkten Art, doch schaffte er es, als einer der wenigen, auch die Coronazeiten für neue Ideen und Projekte zu nutzen. Als House Dj und Technik Freak erwarb er das Vertrauen großer internationaler Firmen, die ihn mit seinen Projekten unterstützten. Neben seinen Residencies diesen Sommer im Kleinod/Stadtpark, dem Himmelblau in Wiener Neustadt, der Pizza Senza Danza im Volksgarten oder dem Soundheurigen releaste er auf renommierten Labels wie Kittball, Defected oder Observatory Music. Daneben wurde er nun auch offizieller Brand Ambassador von Pioneer Music und präsentiert nun - wie bereist eingangs erwähnt, die neuen Geräte des japanischen Konzerns in Tutorials und berät Djs beim optimalen Setting des neuen Super-Tools, das ja ziemlich konkurrenzlos den Dj-Markt dominiert.

Schickt mir eure persönliche Meinung, Anmerkungen, Inputs oder Themenvorschläge an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.

Die nächste Ausgabe gibt's in zwei Wochen, am 22. Oktober.

Rudis Kopf

 

Rudi's Podcast erscheint jeden zweiten Donnerstag auf superfly.fm und ist kostenlos über alle Devices wie iPhone, Android, Desktop, Tablet oder Smart Speaker hörbar. Abonniere jetzt Rudi's Podcast über deine Lieblingsapp wie Google Podcasts, Apple Podcasts oder Spotify!

RSS FEED      spotify podcast rudis podcast      US UK Apple Podcasts Listen Badge RGB       DE Google Podcasts Badge 2x


Im Gespräch mit Rudi:

Steve Hope
Steve Hope 1 Bearbeitet

Steve Hope, DJ, Produzent und Pioneer Ambassador

https://www.facebook.com/stevehopeofficial
https://www.instagram.com/stevehopeofficial/
https://www.beatport.com/artist/steve-hope/180052
https://open.spotify.com/artist/7z1yPe5GtZiePzxFRnq9ck

RUDI'S PODCAST

VON UND MIT RUDI WRANY ALIAS CRAZY SONIC

Was man in über 25 Jahren als DJ und Veranstalter in der Wiener Clubszene alles erlebt...? 

Als fixer Teil der legendären Veranstaltercrew des damaligen Kultclubs "Meierei" beim Wiener Stadtpark konnte sich der gebürtige Kärntner mit der Partyreihe "con:verse" 1999 zum ersten Mal in der Hauptstadt einen Namen machen. Unvergessene Feste!

In den 00-er Jahren holte er die Creme de la Creme der nationalen und internationalen House und Techno Szene ins Wiener Flex zu seiner langjährig-erfolgreichen, wöchentlichen Dienstagsreihe "CRAZY". Zuletzt schmiss er in der Grellen Forelle und der Pratersauna die extrem erfolgreichen Parties "Zuckerwatt", "Luft & Liebe", "Nachtschwimmer" oder "5 Uhr Tee".

Es gibt nur wenige bekannte DJs, die er noch nicht an die Turntables der Wiener Clubs geholt hat, kaum einen der noch nicht mit Rudi auf ein Glas Wein gegangen ist. So viel sei also verraten: Zu erzählen hat er einiges, der Rudi.

Rudi's Podcast erscheint jeden zweiten Donnerstag auf superfly.fm und ist kostenlos über alle Devices wie iPhone, Android, Desktop, Tablet oder Smart Speaker hörbar. Abonniere jetzt Rudi's Podcast über deine Lieblingsapp wie Google Podcasts, Apple Podcasts oder Spotify!


spotify podcast rudis podcast
   DE Google Podcasts Badge 2x   US UK Apple Podcasts Listen Badge RGB

 

output onlinepngtools

Rudis Podcast Banner



Partner


porsche wien liesing logo white

Connect

Enjoy Radio Superfly also on 98.3 fm around Vienna, all over Austria via Cable of UPC/Magenta or anywhere else via the Superfly Radio App for iOS and Android as well as on Smart Speakers (Siri, Alexa, Bixby, Cortana, Google Assistant).

Contact

Superfly Radio GmbH
Mariahilfer Strasse 84/ 4. OG
1070 Wien
Österreich
  +43 1 961 983 0 - 0
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.