fbpx

SME NewsLetter v1   Newsletter

 

„Ist das Wiener Nachtleben unsicherer geworden?“

#077 | feat. Martina Brunner (VCC)

Rudi Wrany im Gespräch mit der Co Geschäftsführerin der Vienna Club Commission (VCC) Martina Brunner über Awareness und Sicherheit in der Wiener Clubszene, ihre ehrgeizigen Ideen und ihre Rolle in den nächsten 5 Jahren.

CLUB KULTUR | Folge #077 | DER ARTIKEL ZUM PODCAST

„Ist das Wiener Nachtleben unsicherer geworden?“

Wien, 09. März 2023

RÜSCHERL UND PALMEN
Ein Festival auf der Donauinsel mit vielen Djs und noch dazu Untertags. Das wünschen wir uns schon lange. Nun wurde es Wirklichkeit, allerdings lässt uns die Umsetzung noch ein wenig zögern. Ein „Electronic Island“ am 28.5.2023 als Abschluss einer Trilogie mit Ballermann und Neunziger Hits als Zugpferden. Veranstalter ist die Brunner Wiesen, ein lautstarkes Speckgürtelbierzeltfestival mit Lederhosendrang. Weil man die Insel offenbar für drei Tage bespielen wollte, buchte man kurzerhand ein recht random zusammengestelltes Lineup von John Digweed und Sasha bis Claptone, von Nore En Pure bis Len Faki zusammen. Ich hab ja nichts gegen Radio NRJ, doch der Flyer suggeriert fast mehr Neunziger Flair, als der eigentliche "Nineties" Tag. Marke: „Uschi, gemma auf a Festl?“ Mal sehen, was das wird, die optische Umsetzung bis dato fällt unter die Kategorie: Naja geht so…

DIE NEUNZIGER
Je komplizierter das Leben, desto beliebter die Neunziger. Selbst die Werbewirtschaft hat das mittlerweile begriffen und so kommen „no limit“ und „I like 2 move, it move it“ nun wieder zu späten Ehren. Die Ungnade der Spätgeborenen und die Verklärung durch uns Boomer haben sicher auch dazu beigetragen, dass Brisko Schneider Anzüge jetzt wirklich in sind, Rotzbremsen und weiße Tennissocken sind es ohnehin schon lange. Retrospektiv betrachtet waren die Neunziger aber auch wirklich das Jahrzehnt, wo wir ohne zu pausieren „aufbrechen“ konnten. Die Welt explodierte in einen neuen Modernismus und die Globalisierung galt als unaufhaltsam. Mittlerweile sitzen wir am Lagerfeuer und erinnern uns an die Love Parade und an die Zeit, als Sven Väth noch nicht „Grand Cru“ trank und unterbrechen unsere Sorgen gern mit lustigen Anekdoten aus einer immer weiter wegrückenden Epoche. Dafür holen sie uns die Jungen von heute wieder vor den Latz. Inflationär? Ach, bleib doch daheim, Silberrücken…

MARTINA BRUNNER
War ja schon einige Male bei mir, sie gilt ja als Erfinderin der Vienna Club Commission. Schon vor einigen Jahren startete sie die „Initiative Nachtbürgermeister“ und ihre unaufhörlichen Bemühungen wurden schließlich belohnt...Ende 2019 wurde das Pilotprojekt Vienna Club Commission unter der Schirmherrschaft des MICA gestartet. Gemeinsam mit Stefan Niederwieser und Laurent Koepp musste das Pilotprojekt dann allerdings mit der Pandemie und deren Folgen kämpfen, dafür wurde ihre Tätigkeit, die ursprünglich auf ein Jahr angesetzt war, verlängert. Ende 2021 gab es dann eine Neuausschreibung mit Jury, im Juli 2022 stand fest, dass Martina Brunner, diesmal mit neuem Team, die Ausschreibung für sich entscheiden konnte und nun gemeinsam mit Thoma Heher, bekannt vom Waves Festival, die Vienna Club Commission, die nun als Servicestelle der Stadt Wien arbeitet, für die nächsten 5 Jahre leiten wird.

Nach der Einarbeitungsphase wurden nun 3 Fokusgruppen gegründet, die sich mit verschiedenen Issues der Wiener Clubkultur beschäftigen. Eine davon handelt von der Sicherheit im Wiener Nachtleben. 

Am 1. März wurde eine Umfrage gelauncht, die bis 12. April läuft und in der erhoben werden soll, wie sicher sich die Menschen in den Clubs anno 2023 fühlen: Clubs und Veranstaltungen sind für viele Menschen essenzielle Orte des sozialen Austauschs. Die Vienna Club Commission möchte herausfinden, wie sicher sich die Besucher:innen im Wiener Nachtleben fühlen und wo es Verbesserungsmöglichkeiten gibt. Das Ziel der Befragung ist, erstmals repräsentative Daten über die Sicherheit im Wiener Nachtleben zu erhalten. Dazu und zu vielen anderen Themen war nun Martina Brunner, aus gegebenem Anlass schon um eine Woche früher, bei mir im Podcast. Der Anlass ist, dass das Treffen bereits am 14. März im Wiener Club U stattfindet, in dem die Kernthemen der Umfrage noch einmal diskutiert werden sollen.

Mehr hört ihr NUR, wenn ihr reinhört.

Schickt mir eure persönliche Meinung, Anmerkungen, Inputs oder Themenvorschläge an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.

Die nächste Ausgabe gibt's in einer Woche am 23. März 2023.

Rudis Kopf

 

Club Kultur erscheint jeden zweiten Donnerstag auf superfly.fm und ist kostenlos über alle Devices wie iPhone, Android, Desktop, Tablet oder Smart Speaker hörbar. Abonniere jetzt Club Kultur über deine Lieblingsapp wie Google Podcasts, Apple Podcasts oder Spotify!

RSS FEED      spotify podcast rudis podcast      US UK Apple Podcasts Listen Badge RGB       DE Google Podcasts Badge 2x


Im Gespräch mit Crazy Sonic:

MARTINA BRUNNER

martina brunner.5942101  

Martina Brunner, Co Geschäftsführerin der Vienna Club Commission
/www.viennaclubcommission.at
www.instagram.com/viennaclubcommission

CLUB KULTUR

MIT CRAZY SONIC

Als fixer Teil der legendären Veranstaltercrew des damaligen Kultclubs "Meierei" beim Wiener Stadtpark konnte sich der gebürtige Kärntner Rudi Wrany alias Crazy Sonic mit der Partyreihe "con:verse" 1999 zum ersten Mal in der Hauptstadt einen Namen machen. In den 2000er Jahren lockte er die Crème de la Crème der nationalen und internationalen Techno-Szene ins Wiener Flex zu seiner wöchentlichen Dienstagsreihe "CRAZY". "Zuckerwatt", "Luft & Liebe", "Nachtschwimmer" oder "5 Uhr Tee“ - Crazy Sonic hat sie alle miterlebt und gestaltet. Es gibt nur wenige bekannte DJs, die er noch nicht an die Turntables der Wiener Clubs geholt hat, kaum einen der noch nicht mit Rudi auf ein Glas Wein gegangen ist.

Wir werfen einen Blick hinter die Kulissen, um die Menschen dahinter kennenzulernen. Von aufstrebenden Talenten bis zu etablierten Größen – sie alle haben ihre Geschichten und ihre Visionen für die Zukunft der Clubkultur.

Club Kultur" erscheint alle zwei Wochen auf superfly.fm und ist kostenlos auf allen Geräten verfügbar. Abonniert jetzt "Club Kultur" über eure Lieblings-Apps wie Spotify, Google Podcasts oder Apple Podcasts, um keine Folge zu verpassen!


spotify podcast badge blk grn 660x160   DE Google Podcasts Badge 2x   US UK Apple Podcasts Listen Badge RGB

 

MIT CRAZY SONIC



Territory

AUSTRIA
UKW: Wien 98.3 | St.Pölten, Tulln, Krems 93.2 | Baden 95.5
DAB+: österreichweit ab 21. Juni 2024
Kabel: Magenta TV

WORLD
Superfly App for iOS & Android
Smart Speaker: Alexa & Google Home Skill

Partner


vibe RGB vibe claim White