fbpx

„Ein Exil für die Wiener“

#039 | feat. Daniel Vobr und Alex Klissenbauer

Rudi Wrany im Gespräch mit Daniel Vobr und Alex Klissenbauer über ein neues Clubprojekt vor den Toren Wiens in einer bereits bekannten Location. Welches Ziel verfolgt man, wird es gelingen, die Wiener an die Stadtgrenze zu locken? Welche Vorteile bietet die neue Location und wie möchte man langfristig erfolgreich sein.

CLUB KULTUR | Folge #039 | DER ARTIKEL ZUM PODCAST

"Ein Exil für die Wiener"

Wien, 30. September 2021

NUR MEHR 2G BITTE
heißt es ab 1.Oktober für das Einlass erbittende Partypublikum. Die Tests reichen nicht mehr und das hat natürlich, nicht nur in Wien, zu heftigen Debatten geführt, denn in einer postfaktischen Welt wollen es viele einfach nicht wahrhaben, dass die Impfung mehr Vor- als Nachteile bringt und man erwiesenermaßen geschützter ist. Manche Zeitgenossen schrecken selbst vor Mails an Veranstalter nicht zurück, in denen man sich nicht erblödet, uns „Systemhörigkeit“ vorzuwerfen. Nun, wir haben erstens keine andere Wahl und zweitens begrüßen es 99% der Clubbetreiber und Promoter, denn der Club kann nur als safer space überleben, wenn man sich und andere optimal schützt. Man kann nicht zu 100 Prozent vor einer Ansteckung sicher sein, auch nicht als Geimpfter, aber man ist in jedem Fall sicherer. Und keiner will wieder die sinnlosen Lockdowns, die dann wieder nur halbseidene Privatparties produzieren. Dass dabei die Impfangebote immer „niederschwelliger“ werden, mag man in Kauf nehmen.

DES GÖNNERS ENDE
die Zeit der Umbrüche forderte indes auch ihre ersten Opfer: Das Elektro Gönner muss seine Pforten ab 15.Oktober für immer schließen. Die Corona Krise und diverse bauliche Maßnahmen ließen die Betreiber diesen drastischen Schritt verkünden. Ein jahrelanger gemütlicher Dj und Szenetreff verkündet damit die lange Sperrstunde. Neben dem Gossip und dem Nachtasyl schon das dritte Szenelokal, das die Pandemie nicht überlebt, wenn man das kurze Gastspiel der Wiener Freiheit mitzählt, sind es gar schon vier. Dafür machten viele Medien gehörig viel „Promotion“ für den Hidden Club, das neueste Mitglied in Martin Ho`s Lokalsammlung. Allerdings nicht die, die man sich primär wünscht. Anrainerproteste, ein behördlich geschlossenes Soft-Opening und neue Stories über diverse Coronaparties ließen das Popcorn knistern. Doch dieses Wochenende geht es wohl offiziell los, laut offiziellem Statement sind nun alle Genehmigungen vorhanden und bekanntlich ist auch unerwünschte Werbung eben-richtig-Werbung!


ZUM RUNTERSPÜLEN

heißt meine neue Minikolumne im Podcast über Dinge, die kein Mensch braucht. Immer wieder tauchen neue Begriffe auf, die findige Werbetexter aus den Tiefen Mordors ausgraben, um „hip“ zu wirken oder um Tickets zu generieren. Was ich meine? Verrate ich nicht hier, hört gerne rein.

AB INS EXIL
Ins Exil geht man nicht immer freiwillig, aber es soll ein sicherer Ort für diejenigen sein, die es aufsuchen. Das dachte sich eine Gruppe mutiger Menschen und baute die etwas angestaubte Eventarena Vösendorf zu einem formidablen Club mit fettem Sound-und Lichtdesign um. Die schon fast zum guten Ton gehörenden Lambda Labs treffen auf tolle Dekoideen und eine große Venue mit 3 Floors und Innenhof. Wenn, ja wenn sie nicht in Vösendorf wäre, wohin der versnobbte Wiener Partytiger bestenfalls kommt, um Möbel zu kaufen. Aber das soll zum Vorurteil von gestern werden. Die Venue ist spannend, frisch gestrichen und bietet alles, was des Technojüngers Herz höher schlagen lässt. Freitags soll es von Psytrance über Techno hin zu härteren Spielarten ein neues Angebot an das Publikum aus dem Großraum Wien geben. Die etwas unprätentiöse Lage im Industriegebiet hat aber definitiv auch seine Vorteile: Keine Nachbarn, Sperrstunde erst um 8 Uhr und eine mächtige Anlage, die man so auch ausnutzen kann. Zeit also mit Betreiber Vobr und Marketingchef Klissenbauer einen detaillierten Blick auf das ambitionierte Projekt zu werfen. Mehr hört Ihr, wenn Ihr hört.

Schickt mir eure persönliche Meinung, Anmerkungen, Inputs oder Themenvorschläge an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.

Die nächste Ausgabe gibt's in zwei Wochen am 14. Oktober 2021.

Rudis Kopf

 

Club Kultur erscheint jeden zweiten Donnerstag auf superfly.fm und ist kostenlos über alle Devices wie iPhone, Android, Desktop, Tablet oder Smart Speaker hörbar. Abonniere jetzt Club Kultur über deine Lieblingsapp wie Google Podcasts, Apple Podcasts oder Spotify!

RSS FEED      spotify podcast rudis podcast      US UK Apple Podcasts Listen Badge RGB       DE Google Podcasts Badge 2x


Im Gespräch mit Crazy Sonic:

DANIEL VOBR & ALEX KLISSENBAUER

1 2

Daniel Vobr und Alex Klissenbauer, Clubbetreiber des "Exil" und Marketingchef

https://www.facebook.com/clubexil
https://www.instagram.com/club_exil

CLUB KULTUR

MIT CRAZY SONIC

Was man in über 25 Jahren als DJ und Veranstalter in der Wiener Clubszene alles erlebt...? 

Als fixer Teil der legendären Veranstaltercrew des damaligen Kultclubs "Meierei" beim Wiener Stadtpark konnte sich der gebürtige Kärntner Rudi Wrany alias Crazy Sonic mit der Partyreihe "con:verse" 1999 zum ersten Mal in der Hauptstadt einen Namen machen. Unvergessene Feste!

In den 00-er Jahren holte er die Creme de la Creme der nationalen und internationalen House und Techno Szene ins Wiener Flex zu seiner langjährig-erfolgreichen, wöchentlichen Dienstagsreihe "CRAZY". Zuletzt schmiss er in der Grellen Forelle und der Pratersauna die extrem erfolgreichen Parties "Zuckerwatt", "Luft & Liebe", "Nachtschwimmer" oder "5 Uhr Tee".

Es gibt nur wenige bekannte DJs, die er noch nicht an die Turntables der Wiener Clubs geholt hat, kaum einen der noch nicht mit Rudi auf ein Glas Wein gegangen ist. So viel sei also verraten: Zu erzählen hat er einiges, der Rudi.

Club Kultur erscheint jeden zweiten Donnerstag auf superfly.fm und ist kostenlos über alle Devices wie iPhone, Android, Desktop, Tablet oder Smart Speaker hörbar. Abonniere jetzt Club Kultur über deine Lieblingsapp wie Google Podcasts, Apple Podcasts oder Spotify!


spotify podcast rudis podcast
   DE Google Podcasts Badge 2x   US UK Apple Podcasts Listen Badge RGB

 

output onlinepngtools

Club Kultur



Partner


vibe RGB vibe claim White

Connect

Enjoy Radio Superfly also on 98.3 fm around Vienna, all over Austria via Cable of UPC/Magenta or anywhere else via the Superfly Radio App for iOS and Android as well as on Smart Speakers (Siri, Alexa, Bixby, Cortana, Google Assistant).

Contact

Superfly Radio GmbH
Mariahilfer Strasse 84/ 4. OG
1070 Wien
Österreich
  +43 1 961 983 0 - 0
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.