fbpx

SME NewsLetter v1   Newsletter

 

screening room - fuchs im bau

fuchs im bau

Regie: Arman Riahi

Der ehrgeizige Hannes Fuchs tritt seine neue Stelle als Assistent der Lehrerin Berger im Jugendtrakt eines Wiener Gefägnisses an. Berger ist wegen ihrer unkonventionellen Methoden beim obersten Wachebeamten Weber in Ungnade gefallen. Obwohl es gerade diese Methoden sind, die Berger bei den Jugendlichen sehr beliebt macht. Denn während ihrer Malstunden kommen sogar die schwierigsten Fälle zur Ruhe. Fuchs findet sich in diesem internen Machtkampf bald zwischen den Stühlen wieder. 

Er gewöhnt sich bald an die schrullige Berger, obwohl ihm rasch klar wird, dass er nicht hier wäre, wenn es nach ihr ginge. Trotzdem bekommt er schnell seine erste Klassenaufsicht. Dabei kommt es aber zu einem sexuellen Übergriff auf die introvertierte Teenagerin Samira. Das bringt wiederum Berger von Neuem in die Schusslinie des Wachebeamten Weber, der sie endlich loswerden will.

Doch Anstaltsleiter Vanicek steht hinter der resoluten Berger. Vanicek ist es allerdings, der Fuchs überhaupt erst in den Bau gebracht hat, weil er als Einziger darin eingeweiht ist, dass Berger schwer krank ist, und sie dazu bringen will, sich auf ihre Genesung zu konzentrieren.

Unterdessen fühlt sich Fuchs nun für Samira verantwortlich und beginnt, ihr Malfarben in die Zelle zu bringen. Und tatsächlich scheint sich das Mädchen langsam zu öffnen. Andere Schüler wiederum scheinen Fuchs zu misstrauen, und beginnen sich zu fragen, warum er ausgerechnet im Gefängnis unterrichten will. Den nachvollziehbaren Grund dafür will Fuchs aber lieber für sich behalten.

Regisseur Arman Riahi hat sich vor vier Jahren mit dem Überraschungserfolg „Die Migrantigen“ einem breiteren Publikum vorgestellt. Wie selbstverständlich wechselt er in seinem neuen Film „Fuchs im Bau“ ins dramatische Fach. Wichtigste Inspirationsquelle für sein Drehbuch ist die Arbeit des Sonderpädagogen der Justizanstalt Josefstadt, Wolfgang Riebniger, dem Riahi im Zuge seiner Recherchen über die Schulter schauen konnte.

Bei der Umsetzung hatte Riahi ein tolles Team an seiner Seite. Hauptdarsteller Alexandar Petrovic, der schon bei den Migrantigen dabei war, beweist, dass er auch in einer ernsten Rolle glänzen kann. Ebenfalls mit dabei die tolle Maria Hofstätter als Berger und Andreas Lust als Antagonist Weber. Beim Max-Ophüls-Preis erhielt Riahi dieses Jahr für den Film die Auszeichung für die beste Regie.  

Fuchs im Bau. Ab 18.6. im Kino.                               Johannes Rhomberg

Territory

AUSTRIA
UKW: Wien 98.3 | St.Pölten, Tulln, Krems 93.2 | Baden 95.5
DAB+: österreichweit ab 21. Juni 2024
Kabel: Magenta TV

WORLD
Superfly App for iOS & Android
Smart Speaker: Alexa & Google Home Skill

Partner


vibe RGB vibe claim White