fbpx

das haus am meer - screening room

das haus am meer

Regie: Robert Guediguian

Der Schlaganfall ihres Vaters ist der Anlass für drei höchst unterschiedliche Geschwister in ihrem Elternhaus in einem französischen Küstenstädtchen zusammenzukommen. Dabei knallen nicht nur die unterschiedlichen Temperamente der drei aufeinander, sondern es bricht sich auch lange Verdrängtes Bahn. Und mitten in das betont bürgerliche Szenario platzen dann plötzlich drei Flüchtlingskinder, die den Blickwinkel komplett verschieben. 

Der frustrierte Armand ist sein ganzes Leben lang im Dorf geblieben und hat sich gemeinsam mit seinem Vater um ihr nicht gerade florierendes Restaurant gekümmert. Die erfolgreiche Schauspielerin Angèle dagegen kehrt nur widerwillig zurück. Zu sehr schmerzt die Erinnerung an die vor zwanzig Jahren verstorbene Tochter, für deren Tod sie ihrem Vater die Schuld gibt.

Der dritte im Bunde ist Joseph, den das Leben erst unlängst gebeutelt hat, als er seinen Job im mittleren Management verloren hat. Seine um vieles jüngere Freundin Bérangère ist von dem seit dem Jobverlust zusehends miesepetrigen Joseph genervt. Armand hat dagegen für sein Leben einfach die Vorstellungen seines Vaters übernommen. Aber das stellt sich zur Bewältigung der in allen Bereichen immer komplizierter werdenden Gegenwart als trügerische Zuflucht dar.

Doch als die Geschwister am Strand drei verängstigte Flüchtlingskinder finden, die im ganz und gar nicht übertragenen Sinn Zuflucht suchen, wird die komplexe Gegenwart plötzlich unmittelbar. Und vieles andere relativ. 

Der französische Regisseur Robert Guediguian hat thematisch sehr viel hinein gepackt in seinen neuen Spielfilm. Landflucht, die Krise der Arbeit, die Krise des Wohnungsmarkts und nicht zuletzt die Flüchtlingskrise. Das alles erzählt er mit sehr ruhiger Hand, wenn auch nicht immer stilsicher. Und auch wenn man bei den Dialogen manchmal das Papier rascheln hört, kann man die Unternehmung trotzdem als gelungen bezeichnen.  

Das Haus am Meer. Ab 5.7. im Kino.                                                                                    Johannes Rhomberg

Partner


porsche wien liesing logo white


Connect

Enjoy Radio Superfly also on 98.3 fm around Vienna, all over Austria via Cable of UPC/Magenta or anywhere else via the Superfly Radio App for iOS and Android as well as on Smart Speakers (Siri, Alexa, Bixby, Cortana, Google Assistant).

Contact

Superfly Radio GmbH
Mariahilfer Strasse 84/ 4. OG
1070 Wien
Österreich
  +43 1 961 983 0 - 0
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.