fbpx

der klavierspieler vom gare du nord - screening room

der klavierspieler vom gare du nord

Regie: Ludovic Bernard

Mathieu ist in einem Pariser Problemviertel aufgewachsen. Gemeinsam mit seinen Kumpels geht er regelmäßig auf Diebestour. Doch hinter der kleinkriminellen Fassade steckt in dem jungen Mann ein unheimlich begabter Pianist. Als er nach einem Coup am Gare du Nord vorbeikommt, kann er nicht anders, als auf einem öffentlichen Piano ein Stück zu spielen. Das wiederum hört zufällig Pierre, der Leiter des Pariser Musikkonservatoriums. Und der ist hin und weg. 

Wenig später wird Mathieu bei einem Einbruch verhaftet. Pierre holt ihn raus, unter der Bedingung, dass er seine fälligen Sozialstunden im Musikkonservatorium ableistet. Er ist von dessen Talent überzeugt. Mathieu soll das krisengebeutelte Konservatorium beim renommiertesten Klavierwettbewerb des Landes vertreten.

Dafür teilt Pierre ihm die beste Klavierlehrerin des Konservatoriums zu. Die ist von ihrem neuen Schützling erstmal gar nicht begeistert. Außerdem muss Mathieu mit dem Neid seiner Mitstudenten umgehen. Denn anders als sie, musste er keine Prüfungen ablegen, um aufgenommen zu werden.

Die Cellistin Anna dagegen ist angetan vom Anderssein Mathieus. Und obwohl die beiden sich verlieben, fällt es Mathieu immer noch schwer, sich an sein neues Umfeld zu gewöhnen. Aber Pierre glaubt felsenfest daran, dass aus Mathieu ein großer Pianist werden kann.

Wenn man die Geschichte so erzählt, stellt sich rasch ein mulmiges Gefühl von künstlicher Versuchsanordnung ein. Und zu einem großen Teil stimmt dieses Gefühl leider auch. Allzu sehr sucht Regisseur Ludovic Bernard oft den emotionalen Effekt in seiner Geschichte und der szenischen Auflösung. Das liegt auch an den manchmal rührseligen, manchmal zu klischeehaft geschriebenen Dialogen. Gerettet wird der Film aber von den guten Darstellern, vor allem Lambert Wilson als Pierre und Jules Benchetrit als Mathieu. Leichte Unterhaltung für sommerliche Nächte. 

Der Klavierspieler vom Gare du Nord. Ab 20.6. im Kino.                                                                                 Johannes Rhomberg

Partner


porsche wien liesing logo white

Connect

Enjoy Radio Superfly also on 98.3 fm around Vienna, all over Austria via Cable of UPC/Magenta or anywhere else via the Superfly Radio App for iOS and Android as well as on Smart Speakers (Siri, Alexa, Bixby, Cortana, Google Assistant).

Contact

Superfly Radio GmbH
Mariahilfer Strasse 84/ 4. OG
1070 Wien
Österreich
  +43 1 961 983 0 - 0
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.