fbpx

shut up and play the piano

shut up and play the piano

Regie: Philipp Jedicke

Wenn der Schweiß in Strömen auf den Bösendorfer Flügel tropft und der Typ, der in die Tasten prügelt in Bademantel und Schlapfen hinterm Piano sitzt, dann ist es wahrscheinlich Chilli Gonzales. Seit mehr als einem Jahrzehnt legt er einen gekonnten Spagat zwischen E- und U-Musik hin. Die Dokumentation „Shut up and play the Piano“ lässt den Werdegang des Pop-Berserkers Revue passieren.

Alles beginnt in der kanadischen Heimat in Montreal, wo Chilli Gonzales 1972 als Jason Beck geboren wird. Der Vater ist Chef der größten Baufirma in Kanada, der Opa gibt dem kleinen Jason bereits im zarten Kindesalter Klavierstunden. Nach einem Intermezzo an der Musikuni -Studienfach Jazzpiano- widmet sich Beck dem Pop. Zu den jungen Wilden zählen damals neben ihm nicht nur Leslie Feist, sondern auch die Ikone des feministischen Pop-Punk Peaches.

Mit ihr geht Beck in den späten Neunzigern nach Berlin, wo er sich als Chilli Gonzales neu erfindet. Rap und exzessive Performance werden sein Markenzeichen.  Auch als Produzent tritt er ab Mitte der 0-er Jahre in Erscheinung, unter anderem arbeitet er bei Jamie Lidells Album Multiply mit.

Gleichzeitig zieht es ihn musikalisch immer mehr in eine ganz andere Richtung. 2004 erscheint sein Album Solo Piano, mit dem er seinen Backstage-Pass für die bürgerlichen Konzertsäle dieser Welt löst. Seitdem führt er in seinen Auftritten E- und U-Musik gekonnt zusammen, unter anderem auch bei einem gefeierten Konzert mit den Wiener Philharmonikern im Konzerthaus.

Die Dokumentation von Regisseur Phillip Jedicke gibt eine visuell eindrucksvolle Übersicht über die verschiedenen Lebensstationen von Chilli Gonzales. Als roter Faden dient dabei ein Interview des Musikers mit der Journalistin Sibylle Berg, die auch unbequeme Fragen nicht scheut. Fazit: Eine spannende Doku über einen erstaunlichen Lebensweg, so unterhaltsam wie Chilli Gonzales selbst. 

Shut up and play the Piano. Ab 21.9. im Kino. 

More in this category: « mackie messer weapon of choice »

Partner


porsche wien liesing logo white


Connect

Enjoy Radio Superfly also on 98.3 fm around Vienna, all over Austria via Cable of UPC/Magenta or anywhere else via the Superfly Radio App for iOS and Android as well as on Smart Speakers (Siri, Alexa, Bixby, Cortana, Google Assistant).

Contact

Superfly Radio GmbH
Mariahilfer Strasse 84/ 4. OG
1070 Wien
Österreich
  +43 1 961 983 0 - 0
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.