fbpx

SME NewsLetter v1   Newsletter

 

L'imperatrice - Tako Tsubo

Tako Tsubo

Artist: L'imperatrice

Label: Microqlima

Broken Heart Syndrom – ja, das gibt es wirklich. Tako Tsubo, um es beim Namen zu nennen. Es beschreibt eine Verformung des Herzens aufgrund verschiedener intensiv erlebter Emotionen. Die Pariser Gruppe, L'imperatrice, hat sich dieser Thematik in ihrem zweiten Album angenommen.

"Tako Tsubo" handelt neben schlechten Partys von gebrochenen Herzen. Dabei geht es aber um viel mehr als einen heartbreak on the dancefloor. L'imperatrice setzt sich unbeschönigt mit Liebeskummer und den anderen Formen von Unglück auseinander. Dabei weigert sie sich konsequent, fröhlich zu sein und schämt sich nicht, negativen Gefühlen eine Bühne zu geben.

Unbestreitbar ist ihre Liebe zum Disco-Sound der 70er. Rhythmen, die zum Tanzen motivieren, sanfte Vocals, virtuose Bässe und glitzernde Vintage Synthies. Für die Produktion verantwortlich war Renaud Letang (Jarvis Cocker, Feist), wobei der erfahrene Neal Pogue (Stevie Wonder, Tyler the Creator) sein Können beim Mixing beisteuerte.

Angemessene Abschlussworte für ein Album dieser Liga zu finden ist fast unmöglich. Wir belassen es einfach mal bei: c’est magnifique. Holt euch "Tako Tsubo" von L'imperatrice. Erschienen auf microqlima.
Musikredaktion

Anspieltipps der Musikredaktion:

  • Off To The Side
  • Peur Des Filles
  • Digital Sunset
  • Hématome

Territory

AUSTRIA
UKW: Wien 98.3 | St.Pölten, Tulln, Krems 93.2 | Baden 95.5
DAB+: österreichweit ab 21. Juni 2024
Kabel: Magenta TV

WORLD
Superfly App for iOS & Android
Smart Speaker: Alexa & Google Home Skill

Partner


vibe RGB vibe claim White