fbpx

SME NewsLetter v1   Newsletter

 

„Das Fluc(C) schreibt man nun mit zwei C“

#074 | feat. Magdalena und Festim (Fluc)

Rudi Wrany im Gespräch mit Magdalena und Festim vom FLUC über die Neu Ausrichtung des Bookings, Öffnung der Räumlichkeiten für Nachbarschaftsaktivitäten, spannende Eigenformate und Bildungsangebote und den ständigen Work in Progress.

CLUB KULTUR | Folge #074 | DER ARTIKEL ZUM PODCAST

„Das Fluc(C) schreibt man nun mit zwei C“

Wien, 02. Februar 2023

JÄNNER, BABA
Der trostloseste aller Monate hat sich verabschiedet. Egal, ob er „dry“ oder „snowless“ war - für die meisten symbolisiert der erste Monat des Jahres das Landen in der Realität. Die Fama, dass die Clubs im Jänner leer seien, ist zwar schon lange widerlegt, dennoch gibt es immer noch die Prüfungswochen und die kurzen Tage, die das Ausgehen eher erschweren. Umso bewundernswerter, dass man eine Großveranstaltung in diesen Tagen wagt.

KEINE REBELLION
gegen eine Großveranstaltung gab es vonseiten der Wiener. Entgegen einiger Zurufe, die das Engagement von Nina Kraviz kritisierten, war das Event sehr gut besucht und auch viele Communities, die eingebaut wurden, mobilisierten stark. Dass einige selbsternannte Opinion Leader solche Events als „Prolo“ abwerten und DJs, die dort spielen, automatisch meiden, ist schade, denn wer dort war, hat ein urbanes, junges und musikaffines Publikum erlebt. In jedem Fall ist eine Fortsetzung geplant, wann werde ich hier gerne verkünden, wenn es so weit ist.

DAS "NEUE" FLUC
Über den Club am Praterstern habe ich in meinem Podcast noch nicht so viel berichtet. Vielleicht erscheint er mir zu unauffällig, einen Touch zu nerdig oder zu leise. Doch ich habe dem Fluc wohl unrecht getan, denn immerhin gibt es diese Institution am und unter dem Praterstern nun schon mehr als 20 Jahre (im April werden es bereits 21) und sie erlebt gerade wieder so etwas wie einen weiteren Frühling. Nachdem es im letzten Jahr einen Wechsel in der Bookingetage gab, welcher medial auch einige Wellen schlug, gibt es jetzt ein neues Team, angeführt von Magdalena „Leni“ Augustin, die man bestens vom Dj Kollektiv Gassen aus Zucker und der IG Kultur Wien kennt...und Festim, der zum Salon Magika Kollektiv gehört, welches ja durch seine dekorationsintensiven Events punktet.

Gemeinsam setzten sie bereits einige Akzente in Sachen Erneuerung des Clubs, Verbesserung der Infrastruktur und Aktivierung von Vernetzungen. Das FLUC ist jedenfalls schon aufgrund seiner Lage und seiner bisherigen Ausrichtung ein Ort, wo Clubkultur nicht einfach nur ein dahingesagtes Wort ist.

AUS FLUC WIRD FLUCC
Das Fluc soll 2023 ein intergeneratives, partizipatives und experimentelles Kulturzentrum werden, das Nachbarschaften mit einbindet, den öffentlichen Raum beleben und auch Bildungsangebote anbieten soll. Deswegen entschloss man sich, dem bisherigen Namen noch ein zweites C am Wortende beizufügen, um die Betonung der Communities stärker herauszustreichen. Dazu gibt es noch viele weitreichende und ambitionierte Ideen, die ich mit meinen heutigen Studiogästen besprechen möchte. Mehr hört ihr NUR, wenn ihr reinhört!

Schickt mir eure persönliche Meinung, Anmerkungen, Inputs oder Themenvorschläge an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.

Die nächste Ausgabe gibt's in zwei Wochen am 16. Jänner 2023.

Rudis Kopf

 

Club Kultur erscheint jeden zweiten Donnerstag auf superfly.fm und ist kostenlos über alle Devices wie iPhone, Android, Desktop, Tablet oder Smart Speaker hörbar. Abonniere jetzt Club Kultur über deine Lieblingsapp wie Google Podcasts, Apple Podcasts oder Spotify!

RSS FEED      spotify podcast rudis podcast      US UK Apple Podcasts Listen Badge RGB       DE Google Podcasts Badge 2x


Im Gespräch mit Crazy Sonic:

LENI & FESTIM

962f82f2eb984ea4798dbe4809e066b2f68e4025 copy  

Leni und Festim, Fluc
https://www.fluc.at/
https://www.facebook.com/fluc.vienna
https://www.instagram.com/fluccvienna/

CLUB KULTUR

MIT CRAZY SONIC

Als fixer Teil der legendären Veranstaltercrew des damaligen Kultclubs "Meierei" beim Wiener Stadtpark konnte sich der gebürtige Kärntner Rudi Wrany alias Crazy Sonic mit der Partyreihe "con:verse" 1999 zum ersten Mal in der Hauptstadt einen Namen machen. Unvergessene Feste!

In den 00-er Jahren holte er die Creme de la Creme der nationalen und internationalen House und Techno Szene ins Wiener Flex zu seiner langjährig-erfolgreichen, wöchentlichen Dienstagsreihe "CRAZY". Zuletzt schmiss er in der Grellen Forelle und der Pratersauna die extrem erfolgreichen Parties "Zuckerwatt", "Luft & Liebe", "Nachtschwimmer" oder "5 Uhr Tee".

Es gibt nur wenige bekannte DJs, die er noch nicht an die Turntables der Wiener Clubs geholt hat, kaum einen der noch nicht mit Rudi auf ein Glas Wein gegangen ist. So viel sei also verraten: Zu erzählen hat er einiges, der Rudi.

Club Kultur erscheint jeden zweiten Donnerstag auf superfly.fm und ist kostenlos über alle Devices wie iPhone, Android, Desktop, Tablet oder Smart Speaker hörbar. Abonniere jetzt Club Kultur über deine Lieblingsapp wie Google Podcasts, Apple Podcasts oder Spotify!


spotify podcast badge blk grn 660x160   DE Google Podcasts Badge 2x   US UK Apple Podcasts Listen Badge RGB

 

Club Kultur



Territory

AUSTRIA
UKW: Wien 98.3 | St.Pölten, Tulln, Krems 93.2 | Baden 95.5
DAB+: österreichweit ab 21. Juni 2024
Kabel: Magenta TV

WORLD
Superfly App for iOS & Android
Smart Speaker: Alexa & Google Home Skill

Partner


vibe RGB vibe claim White