fbpx

screening room - quo vadis, aida?

quo vadis, aida?

Regie: Jasmila Zbanic

In der bosnischen Stadt Srebrenica ereignet sich im Juli 1995 das schlimmste Massaker der europäischen Nachkriegsgeschichte. Der Spielfilm „Quo vadis, Aida?“ zeichnet dieses finstere Kapitel nach, und erinnert dabei auch nachdrücklich an das völlige Versagen der Vereinten Nationen. 

Die Lehrerin Aida ist im UN-Stützpunkt bei Srebrenica als Übersetzerin tätig, als die serbische Armee unter General Ratko Mladic im Juli 1995 die Stadt einnimmt. Die Einwohner versuchen daraufhin, sich auf das UN-Gelände zu flüchten. Doch auf Befehl des holländischen UN-Kommandanten Karremans wird der Zustrom bald unterbunden. Tausende Menschen sammeln sich darum vor den Zäunen des Stützpunktes.

Weil Mladic das Ultimatum der UNO ergebnislos verstreichen lässt, fordert Karremans die versprochenen Luftschläge an, doch seine Hilferufe verhallen vergeblich. Mladic gibt unterdessen vor, über eine geordnete Evakuierung der bosnischen Flüchtlinge verhandeln zu wollen. Aida sieht darin die Chance, ihre Familie auf das UN-Gelände zu bringen.

Die Verhandlungen stellen sich als allerdings Farce heraus, und die Blauhelme müssen hilflos dabei zusehen, wie die Serben die männlichen Einwohner in Busse verfrachten, die sie zu ihrer Hinrichtung führen. 

Regisseurin Jasmila Zbanic konzentriert sich in ihrem Film fast ausschließlich auf die wenigen Tage von 11. Bis 19. Juli 1995, in denen das Massaker von Srebrenica stattfand. Die Flucht der Einwohner begleitet sie dabei mit wackliger Handkamera, um danach in beinahe quälend stoischen Einstellungen die Entwicklungen der folgenden Tage nachzuzeichnen.

Ein wichtiger Film, nicht nur für die bosnische und serbische, sondern auch für die europäische Aufarbeitung. Denn fast genau so fassungslos wie über die begangenen Gräueltaten lässt einen der Film über die Tatenlosigkeit der Staatengemeinschaft zurück.  

Quo vadis, Aida. Ab 25.6. im Kino.                                    Johannes Rhomberg

Partner


vibe RGB vibe claim White

Connect

Enjoy Radio Superfly also on 98.3 fm around Vienna, all over Austria via Cable of UPC/Magenta or anywhere else via the Superfly Radio App for iOS and Android as well as on Smart Speakers (Siri, Alexa, Bixby, Cortana, Google Assistant).

Contact

Superfly Radio GmbH
Mariahilfer Strasse 84/ 4. OG
1070 Wien
Österreich
  +43 1 961 983 0 - 0
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.