news

Tuesday 12-04-2016

herr preddy & monsieur smoab on tour

Die Superfly Spezialisten von Rare & Well Done, Herr Preddy und Monsieur Smoab waren unterwegs im Projekt Spielberg  und haben am größten Spielplatz Österreichs nicht bloß gespielt.

Warum der eine nur 4 Runden auf der Rennstrecke ausgehalten hat, der andere nicht bloß in der Sauna ins Schwitzen kam und in der Küche beide vereint hinter dem Herd standen.

Die Antwort auf diese Fragen und noch viel mehr gibts in den nächten Wochen bei uns on air zu hören. 


Projekt Spielberg


Einleitung:

Umgeben von Wiesen, Feldern und Almen liegt der Red Bull Ring. Der Mittelpunkt dieses Spielplatzes, der, wie sich später herausstellen sollte, nicht bloß für Motorsportbegeisterte etwas zu bieten hat. Gut für Monsieur Smoab, der sich bis dato maximal mit Legenden der Formel 1 auseinandergesetzt hat und keine Ahnung davon hat, was ein Differentialgetriebe oder eine sequenzielle Halbautomatik ist.

Zunächst gibt es mal eine Besichtigung vom Car Park, dann werden die Beiden im Driving Center gebrieft, dann gehts zur KTM X Bow Experience, zum Pit Stop Game, zur Off Road Experience …Herr Preddy schmunzelt, Monsieur Smoab schwitzt.

Außerdem gibt es eine Führung im Weinkeller Schloss Gabelhofen, danach das erste von vielen Abendessen im Gschlössl Murtal, ein Drink im atemberaubenden Wasserturm, und ein Kochkurs mit dem Profi im Steirerschlössl, anschließend noch Wellness.

Diesmal schwitzt Herr Preddy und Monsieur Smoab lächelt. Am Ende haben sie beide geschwitzt, vor Aufregung, vor lauter Lachen oder einfach nur in der Sauna.

Beim Projekt Spielberg ist nomen tatsächlich omen. Ob man mit dem E Bike oder beim Wandern die Natur entdeckt, sie beim Paragleiten oder Segelfliegen von oben bewundert, am Red Bull Ring seine Runden dreht, am Flusslauf die Angel auswirft oder den Golfschläger schwingt am Ende des Tages weiß man, dass man in den zahlreichen Hotels und Restaurants auf die schönste Art und Weise den Tag Revue passieren lassen kann.

Dabei wurden die Aktivitäten die im Winter möglich sind, noch gar nicht ausprobiert.


Wenn Herr Preddy ein Lächeln im Gesicht hat und Monsieur Smoab schwitzt, dann hat das eines zu bedeuten. Wir sind im Driving Center vom Projekt Spielberg.

Inmitten des Red Bull Rings kann man dort seine Fahrkünste unter Beweis stellen. Also Herr Preddy kann das. Monsieur Smoab haltet sich als Beifahrer zur Verfügung. Mit wenig Erfolg wie sich nachher herausstellen sollte. Mit den KTM Bolliden um die engen Kurven, im Slalom, beschleunigend auf der Geraden.

Nach 4 Runden sagt Smoab danke und genießt es Herrn Preddy zuzusehen, wie er Runde um Runde Schweißperlen am ganzen Körper sammelt. Die werden mehr, als er einige Runden mit dem ehemaligen Formel 1 Piloten Patrick Friesacher dreht. Das Foto eines sichtlich gezeichneten Herrn Preddy spricht Bände.

Spielberg Driving Center




"Essenszeit Herr Preddy"
Das hat Monsieur Smoab bei ihrer Tour durch das Projekt Spielberg häufig gesagt. Es gibt aber auch so viele Möglichkeiten dort gut zu essen.

Ritterliche Gefühle sind etwa im Restaurant Schloss Gabelhofen aufgekommen und Steirische im Restaurant Hofwirt. Aber Essen alleine reicht den beiden ja nicht. Im Restaurant Steirerschlössel haben sie dann selbst Hand anlegen können. Oder besser gesagt, müssen. Zusammen mit Sous Chef des Hauses Martin Steinkellner.

Beef Tartar mit Kressesalat und Schwarzbrotchips sowie Zitronenrisotto mit Saibling und Nüssen stand auf der To Do Liste

Für Monsieur Smoab als gelernten Koch, die leichteste Übung und ganz ehrlich, nach fast 30 jahren wieder in einer Restaurant Küche zu stehen, ein schönes Gefühl. Dazugehört ein tüchtiger Küchenjunge. Diesen erhabenen Job durfte Herr Preddy übernehmen.

Keiner reibt den Parmesan, keiner putzt das Gemüse, keiner schneidet die Zwiebel so wie er. Interessanterweise kommen Herrn Preddy auch keine Tränen. Nur das Brot hat er anbrennen lassen. Er war halt auch abgelenkt mit der Weinbegleitung zum Essen. Das Brot, by the way, so wie andere Dinge auch werden hausgemacht.

Vielleicht kocht Monsieur Smoab wieder öfter. Lust dazu hat er. Das Hotel Steirerschlössel, in dem die Beiden gekocht haben ist übrigens ein Jugenstil Juwel das bis ins kleinste Detail durchdacht ist. Doch die Jungs müssen weiter, ja noch einen Drink nehmen, in der dazugehörigen Panoramabar im Wasserturm. So etwas muss man gesehen haben.

Spielberg Banner Cuisine




Unter dem Motto Arbeit nichts als Arbeit ist Monsieur Smoab und sein werter Kollege Herr Preddy unterwegs. Eine Station ihrer Tour ist ein echtes Unikat. Ein ehemaliges Wasserschloss aus dem 15. Jahrhundert.

Das Hotel und Restaurant Schloss Gabelhofen. Als die beiden dort ankommen, schauen sie erst einmal nur, denn der Mund bleibt offen.

Es geht ihnen wie Louis de Funes im Film Balduin das Schlossgespenst. Äusserst beeindruckend ist die Originalität dieses Schlosses. Geschichte hautnah. Das bestätigt auch der Hospitality Manager Helmut Arthold.

Im Gegensatz zu Herrn Preddy, der etwas kleiner ist, muss sich Monsieur Smoab in den Gängen manchmal bücken. So ein Schloss, das ist damals eben nicht mit Wasserwage gebaut worden. Und auch der Garten wo die Beiden ihre Radioshow Rare & Well Done vorbereitet haben ist einzigartig.

Bevor sie im Restaurant vom Schloss Gabelhofen gegessen, oder besser gesagt gespeist haben durften sie noch in den Weinkeller. Und sie haben es gewusst, es gibt dort ein Schlossgespenst.

Spielberg Banner Gabelhofen




Was Herr Preddy und Monsieur bereits alles erlebt haben. Es gibt aber auch so viel zu sehen im Projekt Spielberg. Diesmal sind die Beiden in Seckau. Seit 1603 heißt dort der Hofwirt seine Gäste willkommen. Und ist beliebt.

Im denkmalgeschützten Barockbau kann man wohnen, essen und einkaufen. Die Renovierung dieses Juwels hat eine zeitlang gedauert, dafür wurde aber auch aufs kleinste Detail Rücksicht genommen.

Man kann sich ganz gut vorstellen, in diesen Räumlichkeiten zu heiraten. Da sind wir aber nicht die Einzigen.

Geht man hinter dem Haus entlang eröffnen sich wunderschöne Wiesen und Felder und der Hofladen zum Hofwirt. Eine Herzensangelegenheit bei dem vor allem auf eines Rücksicht genommen wird. Auf Regionalität

Und dann dieses Brot aus dem eigenen Holzofen. Herr Preddy und Monsieur Smoab haben sich eingedeckt. Also mit Brot. Es wird den Beiden in Erinnerung bleiben.

Spielberg Hofwirt




Geht vorher nicht Essen. Vor allem wenn es gut schmeckt und man viel isst.

Diese Regel werden sich Herr Preddy und Monsieur Smoab wohl für immer zu Herzen nehmen, wenn sie zum Projekt Spielberg fahren und sich den Erlebnissen mit Motor hingeben.

Ja, es war ein Fehler vor der Action mit dem KTM X Bow MIttag zu Essen und es war ein Fehler vor der Offroad Exkursion. Spaß hat es allemal gemacht. Offroad, das heißt rauf und runter, schräg und kopfüber.

Natürlich hat Monsieur Smoab vollstes Vertrauen zu seinem Kollegen, obwohl auch immer ein bisschen Leichtsinn mit an Bord ist. Was so ein Offroad Fahrzeug alles kann, er wusste es nicht. Jedenfalls haben die beiden abseits der Straßen den physikalischen Grenzbereich dieser Fahrzeuge testen dürfen. Und auch Ihren.

Denn du kannst dir so gut du willst einreden, dass dein Fahrzeug in der 45% Schräge nicht umfällt, du wirst dich automatisch anhalten. Was eigentlich gar keinen Sinn macht.

Und danach hat man eh wieder Hunger. Jausenzeit….dazu ein anderes mal.

Spielberg Banner Downhill



Weinkeller gibt es viele, und alle üben sie eine magische Anziehungskraft auf Monsieur Smoab aus. Herr Preddy ist ja nicht so der Weintrinker und lässt seinen Gefährten in den Kellern vom Steirerschlössl und vom Hotel Schloss Gabelhofen alleine träumen.

Oder besser gesagt herumgeistern. Im letztgenannten war früher immerhin das Burgverlies untergebracht. Umso ehrfürchtiger pustet Smoab dann auch den Staub von ganz alten Flaschen.

Die Keller sind bestens ausgestattat und es sind solche Momente in denen er sich wünscht, unabsichtlich eingesperrt zu werden.

Besonders die Verkostung im Keller des Hotel Steirerschlössl bleibt in Erinnerung. Vor allem weil man nicht zwingend die großen Namen in den Vordergrund bringt sondern auch unbekanntere Winzer präsentiert. Natürlich gibt s aber auch die exklusiven Namen, um die kommt man nicht herum.

Außerdem wird der Weinkeller gerne für Verkostungen und Firmenfeiern angemietet oder er ist der erste Programmpunkt bei Events im Haus.

Es muas a Wein sein, im Projekt Spielberg. Oder der Klang von Rennboliden. Doch das gibt’s beim nächsten Mal.

Spielberg Banner Wein




Der Red Bull Ring, dort wo alles angefangen hat, also die Tour von Herrn Preddy und Monsieur Smoab. Dieses beeindruckende Bauwerk mitten in der grünen Steiermark. Dort wo Menschen arbeiten, die am Klang des vorbeifahrenden Autos erkennen um welches es sich handelt.

Auch Herr Preddy hat versteckte Talente. Er erkennt die Farbe des Autos, wenn es vorbeifährt. Aber auch nur wenn er hinschaut.

Für Monsieur Smoab klingt das irgendwie alles gleich. Er muss sich manchmal sogar die Ohren zuhalten. Gibt aber viele da draußen, denen genau dieser Klang Gänsehaut verschafft. Monsieur Smoab fühlt sich dann doch eher drinnen wohl.

Zum Beispiel im atemberaubenden Voest Alpine Wing, von wo aus man einen großartigen Ausblick über die Rennstrecke hat, wo während eines Rennens auch die Presselounge ist aber auch sonst Veranstaltungen aller Art stattfinden.

Auf jeden Fall ist es aufregend. So aufregend, dass den beiden nur eines bleibt, Entspannung pur. Monsieur Smoab und Herr Preddy im Wellnessbereich des Hotel G´schlössl. Zu lustig. Beim nächsten mal mehr.

Spielberg Banner Red Bull Ring


"Ob ich einen Wickel haben möchte?"

In Wien kann diese Frage schon mal in die Hose gehen. Im Gschlössl im Murtal hingegen lohnt es sich, ja zu sagen.

Der Wellness und Spa Bereich des Hauses hat es Herrn Preddy und Monsieur Smoab angetan. Von der Suite im Bademantel hinunter. Ein großes Pool, sehr wichtig, ein ungemein atmosphärischer Kaminbereich, noch viel wichtiger und, am allerwichtigsten, eine schöne große Saunalandschaft. Mit Blick in die Natur.

Herr Preddy ist großer Sauna Fan…. Und nach der Sauna zieht es ihn nach draußen zum Eisbecken. In den wunderschönen Naturbadeteich sind die beiden dann aber doch nicht gehüpft.

Monsieur Smoab hat sich in der Zwischenzeit durchkneten lassen, auf die Wickel hat er aber erstmal verzichtet, beim nächsten mal aber garantiert. Es gibt einfach viel zu viel Angebot an Behandlungen.

Wer soll denn das in dieser Zeit alles unterbringen. Streeeeeessss… Entschuldigung…ooooohhhhhhmmmmmm

Spielberg Banner Wellness



Herr Preddy & Monsieur SmoabRare & Well Done verbreitet keine Klischees, sondern Stimmungen. Der Abend spannt auf musikalischer Ebene einen weiten Bogen. 

Keine Grenzen werden gesetzt und gekonnt zwischen den Jahrzehnten hin und her gesprungen. Keine Regeln nur Emotion

Herr Preddy
, der ausgebuffte Profi und wandelndes Musiklexikon, und Monsieur Smoab, tagträumender Perfektionist, führen jeden Dienstag ab 22 Uhr durch die Sendung.
Die beiden sind musikhistorischen Archäologen und Revisionisten im Dienst der guten Sache. Aus der Perspektive des Musikliebhabers leuchten sie verborgene Winkel der Musikgeschichte aus und erhellen gleichsam die Gegenwart.