album der woche

Da Break! Eine neue, ganz frische Band stellt sich mit ihrem Debut-Album vor, das diese Woche auf La Ruche Le Label herauskommen wird. 
Die Disco Purple Machine ist bereits seit 2009 in Betrieb und sorgt seitdem für regelmäßigen Nachschub an Dance-Tracks. Zeit wurde es also für das LP-Debüt, das House Grooves, Funk, Soul, Boogie und Nu Disco-Tracks versammelt. Unser Album der Woche kommt von der Purple Disco Machine und heißt Soulmatic.
Na, sind noch alle Vorsätze da? Oder habt ihr die Meisten schon gebrochen? Wir bei Superfly haben uns wieder zum Vorsatz gemacht, jede Woche ein Album vorzustellen und den Anfang für 2018 macht ein eher nicht so bekannter Sänger. Wenn man aber die bemerkenswerte Liste seiner Kollaborationen bestaunt, so stellt man fest, das Sam Dees einer der ganz großen war, der jedoch eher im Hintergrund hunderte von Songs komponierte. Und es auch heute noch tut. Unser album der Woche "The Show Must Go On" ist Sam Dees Solodebut-Meisterwerk und eines der wichtigsten Southern Soul und Modern Soul Alben unserer Zeit.
Für den Jazzsänger Marvin Parks war der Anfang wie für viele anderen Sänger ein schwieriger, obwohl es ihm an Talent und Musikalität beileibe nicht fehlt. Wenn man aber wie er eine gesunde Portion Glück dabei hat, dann bahnen sich die Wege oftmals zum eigenen Vorteil. Von den Straßen Baltimores, durch die Stationen der Pariser Metro bis hin nach Italien, dies ist die Geschichte von Marvin Parks und seinem souveränen Debut Album, unserem Superfly Album der Woche.
Cliff Dawson lässt wieder von sich hören! Der Soul Man aus den 80ern ist wieder zurück und er hat sein aktuelles Album "Turn It Up" mit im Gepäck. Der authentische 80er Jahre Uptempo Feel Good Vibe bleibt natürlich unverwechselbar und ist in einen neuen Mantel gehüllt. Auch wenn die Platte schon vor drei Jahren auf Clide Records herausgekommen ist, ist sie noch immer eine unserer Lieblings Nu-Disco Alben der vergangenen Jahre und unser Superfly Album der Woche.
“The Handwriting Is On The Wall” (1979) ist Ann Peebles' siebtes Studioalbum auf Hi Records und rundet pünktlich zum zehnten Jahr nach ihrem Debut Album ihren Werdegang in den 70er-Jahren ab. 
Der erst kürzlich verstorbene virtuose Trompeter Hugh Masekela, der sowohl musikalisch als auch geographisch keine Grenzen kennt, nannte sein fünfzigstes und letztes Album passend "No Borders".
Mamas Gun sind zurück und sie haben ein grandioses neues Album mitgebracht. "Golden Days" hört sich so an, als ob die Band gerade tatsächlich ihre goldenen Tage erlebt.
Feinen Afropop von einem Musiker mit auseprägtem Wien-Bezug haben wir diese Woche für euch. Der Sänger und Gitarrist Sango legt ein neues Studioalbum vor, und vereint darin gekonnt seine kamerunesischen Wurzeln mit modernem Pop-Sound. Unser Album der Woche kommt von Sango und heißt Eyala.
Sein Debütalbum "Soul Power" war bei uns vor zwei Jahren bereits Album der Woche. Jetzt präsentiert Curtis Harding seine Nachfolge-LP. Und zeigt darauf, wie Soul, Psychedelia und Pop richtig gut zusammenpassen. Unser Album der Woche kommt von Curtis Harding und heißt Face your Fear.