fbpx

SME NewsLetter v1   Newsletter

 
Mittwoch, 13 Juli 2022 07:18

Artist Portrait: Curtis Mayfield

Artist Portrait: Curtis Mayfield

Wo Soul und Funk ohne den Einfluss des vor 50 Jahren veröffentlichten Soundtracks zum Film "Super Fly" heute stünden, ist schwer vorzustellen. Der Sänger, Komponist, Produzent und Gitarrist Curtis Mayfield beeinflusste nicht nur zahllose Kollegen. Seine eindeutigen sozialkritischen und politischen Statements hinterlassen Spuren in der Gesellschaft. Zudem lebt Mayfield den Beweis, dass sich innere Stärke über körperliche Beschränkungen hinwegzusetzen vermag.

 


Curtis Mayfield wird am 3. Juni 1942 in Chicago, Illinois geboren. Er besucht die Roosevelt High School, singt im Kirchenchor, bringt sich selbst das Gitarrenspiel bei. Anfang der 50er freundet er sich mit Jerry Butler an. Dieser holt den 16-jährigen Curtis in seine eigene Gruppe, die Roosters. 1958 ändert die Gruppe ihren Namen, von da an heißen sie The Impressions, und mit “For your precious love” landen sie einen ersten Hit. Die Impressions erleben Mitte bis Ende der 60er Jahre ihre Blütezeit und landen Hits wie "Keep On Pushing", "People Get Ready", "Choice Of Colours", "This Is My Country" oder "We People Who Are Darker Than Blue”. Alle Songs stammen aus Curtis' Feder. Martin Luther King erhebt "Keep On Pushing" zur Hymne der Bürgerrechtsbewegung. Ebenso wird "We're A Winner" zu einem typischen Black Power- und Black Pride-Song. 1970 trennt sich Mayfield von den Impressions und konzentriert sich auf seine Solokarriere. Die Single "(Don't Worry) If There's A Hell Below We All Go To" bildet seinen ersten Alleingang.

curt

Curtis gründet das unabhängige Label Curtom Records, welches neben seinen eigenen Songs unter anderem auch Material der Impressions, Leroy Hutson, den Staples Singers und von Baby Huey & The Babysitters (in deren Reihen eine Dame namens Chaka Khan zu finden ist) veröffentlicht. Die meisten dieser Alben produziert Curtis Mayfield höchstpersönlich. Außerdem schreibt er Songs für viele andere. 1971 dann das Debut Curtis mit der Hitsingle “Move On Up”. Curtis Mayfield gehört zur ersten Generation afroamerikanischer Künstler, die sich nicht scheuen, mittels kritischer Texte soziale wie politische Missstände anzuprangern. 1972 erscheint der Soundtrack zum Film "Super Fly". Das Album verkauft sich millionenfach und wird mit 4 Grammys ausgezeichnet. Manche Musikkritiker bezeichnen es gar als eines der einflussreichsten Alben der Musikgeschichte. Curtis Mayfield ist am Höhepunkt seiner Karriere.

Curtis schreibt in den Folgejahren noch weitere Soundtracks, die aber an den Erfolg von Superfly nicht herankommen. Außerdem produziert er das hochgelobte Album “Almighty Fire” von Aretha Franklin. 1981 wechselt Curtis Mayfield das Label. Er geht zu Broadwalk und bringt das Album Honesty heraus. Ein Album, das viele als sein stärkstes ansehen. Mayfield ist ab diesem Zeitpunkt ständig auf Tour und genießt seinen Erfolg. 1990 dann der Schicksalsschlag, der die Karriere des Musikers schlagartig ändert. Bei einem Open Air Konzert wird er von einer herabfallenden Scheinwerfertraverse getroffen und schwer verletzt. Er überlebt den Bruch dreier Wirbel - vom Hals abwärts gelähmt. Zwar kann er kein Instrument mehr spielen, aber sein Gehör, sein Geist und die Stimme funktionieren. 1996 erscheint das Comebackalbum New World Order. Den Grammy für sein Lebenswerk hat er zu diesem Zeitpunkt bereits in der Tasche.1998 muss ihm in Folge einer Diabeteserkrankung das rechte Bein amputiert werden, 1999 stirbt Curtis Mayfield am zweiten Weihnachtsfeiertag im Alter von 57 Jahren. Vielen Dank Mister Mayfield, vielen Dank für Superfly und alles andere. Mehr hört ihr, wenn ihr reinhört.

 

Partner


vibe RGB vibe claim White

Connect

Enjoy Radio Superfly also on 98.3 fm around Vienna, all over Austria via Cable of UPC/Magenta or anywhere else via the Superfly Radio App for iOS and Android as well as on Smart Speakers (Siri, Alexa, Bixby, Cortana, Google Assistant).

Contact

Superfly Radio GmbH
Mariahilfer Strasse 84/ 4. OG
1070 Wien
Österreich
  +43 1 961 983 0 - 0
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!